zur Navigation springen

Landjugend : Es ist angerichtet – Scheunenfete geht in die elfte Runde

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Seit Mittwoch sind die Aufbauarbeiten für die 11. Scheunenfete der Landjugend Lindau-Revensdorf auf dem Hof Hinz in vollem Gange. Heute ab 21 Uhr steigt das große Fest. Die Veranstalter erwarten Hunderte Besucher.

Der Haupttresen, die Cocktail-Ecke und die Après-Ski-Hütte stehen, Bauzäune wurden herangeschafft und auch das Podest für DJ Arne ist bereits an Ort und Stelle – seit Mittwoch, 18 Uhr, sind die Aufbauarbeiten für die heutige 11. Scheunenfete der Landjugend Lindau-Revensdorf auf dem Hof Hinz in vollem Gange. Auch gestern Abend noch hatten die vielen Helfer alle Hände voll zu tun – heute sollen die groben Arbeiten abgeschlossen werden.

„Bis ins Detail fertig werden wir erst kurz vor Beginn sein“, erzählt Pressewartin Beeke Stuhr. „Die letzten Schilder festmachen, Lichterketten anhängen, Kleinkram fällt dann immer noch an.“ Die ersten Planungen für das Fest liefen bereits seit Februar. Vor allem um den DJ und die Genehmigungen des Amtes müsse man sich früh kümmern.

In der Mitte der ehemaligen Maschinenhalle steht in diesen Tagen eine weiße Tafel – eine To-Do-Liste. „Einige sind das erste Mal dabei, da ist eine Anleitung hilfreich“, erklärt die 23-Jährige. 30 Mitglieder der Landjugend helfen im Schichtbetrieb mit – auch heute, wenn es um Tresenverkauf und Parkplatzeinweiseung geht. Der Parkplatz ist dabei erstmals auf der gegenüberliegenden Straßenseite. „Die Geschwindigkeit ist hier auf 30 Kilometer pro Stunde beschränkt“, so Stuhr. „Wir hoffen, die Autofahrer halten sich daran.“ Um 21 Uhr startet die Scheunenfete. Die Veranstalter rechnen wieder mit hunderten Besuchern aus dem ganzen Kreisgebiet.

zur Startseite

von
erstellt am 31.Aug.2013 | 06:08 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen