Richtfest : Erstes Richtfest an der Hafenspitze

Neben dem Apartementhaus unterhalb des Krans wächst auch das Projekt Parkhaus: Dort werden Bungalows, Lofts und Wohnungen gebaut. Fotos: Kühl
1 von 3
Neben dem Apartementhaus unterhalb des Krans wächst auch das Projekt Parkhaus: Dort werden Bungalows, Lofts und Wohnungen gebaut. Fotos: Kühl

Kranführer Thomas Sternberg arbeitet über den Dächern der Stadt / Rohbau des Appartementhauses steht – alle Wohnungen verkauft

shz.de von
24. August 2013, 00:35 Uhr

Thomas Sternberg hat den Überblick. Über die Neubauten an der Hafenspitze und über die Eckernförder Altstadt, die ihm zu Füßen liegt. „Eckernförde hat ein sehr schönes Ambiente“, sagt der 49-jährige Kranführer aus Krakow am See in Mecklenburg-Vorpommern. Ihm gefällt die Kleinteiligkeit der Alt- und Innenstadt, die er seit Anfang des Jahres genießt. Doch seine Eckernförder Zeit beginnt langsam abzulaufen: Ende September, schätzt er, sind die Kranarbeiten für das Apartementhaus abgeschlossen – sein luftiger Arbeitsplatz in 27,50 Metern Höhe wird dann abgebaut, verladen und an anderer Stelle wieder aufgestellt. Wo, weiß Thomas Sternberg noch nicht. Sicher ist nur, dass er auch dort dreimal am Tag die vielen schmalen Stufen zu seiner Kabine mit Aussicht wird hochsteigen müssen. Aber das ist bei ihm Routine – er macht das seit seinem 18. Lebensjahr. Das Wichtigste an seinem Job: „Dass niemand auf der Baustelle verletzt wird.“

Die Decke über dem 4. Obergeschoss des Apartmenthauses an der Hafenspitze wird Anfang nächster Woche gesetzt, damit ist das Wachstum dieses Baukörpers, in dem 42 Apartements eingerichtet werden, abgeschlossen. Oben drauf kommt nur noch ein Technikraum mit dem Aufbau des Fahrstuhlschachts. Nebenan im und auf dem Parkdeck wird indes weiter fleißig gebohrt, geschraubt und gesägt. Dort entstehen sieben Bungalows, fünf Lofts und acht Wohnungen. Beide Komplexe mit zusammen 87 Wohnungen gehören zum ersten Bauabschnitt des 30-Millionen-Projekts, der inzwischen komplett verkauft ist, wie Tatjana Wegner von der Penta Nord Immobilien GmbH & Co Hafenspitze KG auf EZ-Anfrage sagte. Und auch von den 25 Wohnungen des zweiten Bauabschnitts, die an der Schiffbrücke und am Jungfernstieg entstehen, seien bereits 15 reserviert. Parallel liefen die Gespräche mit mehreren Interessenten für die Gastronomie im Apartementhaus. Um die Vergabe der übrigen Gewerbeflächen an der Schiffbrücke werde man sich zu gegebener Zeit kümmern.

Kommenden Freitag wird im Apartementhaus das erste Richtfest an der Hafenspitze gefeiert. Der weitere Zeitplan: Abriss der Getreidehallen Ende 2013/Anfang 2014, Einzug der ersten Bewohner Frühjahr 2014, Fertigstellung des Gesamtprojekts Ende 2016.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen