zur Navigation springen

Wohnprojekt Pferdemarkt : Erstes Interessententreffen am Sonntag

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 11.Feb.2014 | 15:17 Uhr

Das Bau- und Wohnprojekt Pferdemarkt 44-56 kann beginnen. Die Ratsversammlung fasste am Montagabend einstimmig den erforderlichen Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan „Plangebiet nördlich des Pferdemarktes – Westliches Teilgebiet“. Geplant sind dort maximal 14 Wohneinheiten im Bestand sowie ein Neubau auf einem U-förmigen Baufeld hinter dem vorderen Wohnhaus. Katharina Heldt (CDU) begrüßte die Initiative, die die Mieter in ihren Wohnungen belassen und den Neubau als Gemeinschaftsprojekt planen möchte. Frauke Piechatzek (SPD) wies auf die empfindliche Hanglage sowie die baum- und artenschutzrechtlichen Belange hin. „Ich hoffe auf eine attraktive Bebauung und dass die Wohnungen auch bezahlbar sind.“

Drei kleine Wohnungen zwischen 38 und 56 Quadratmetern im vorderen Altbau sind bereits saniert und können kurzfristig vergeben werden. Von den zehn Bestandswohnungen sind sieben vermietet. Im rückwärtigen Baufeld soll der alte Ziegelbau abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Die Wohnungen werden entsprechend der Bedürfnisse der sich bildenden Baugemeinschaft konzipiert. Der Neubau dürfte über zwei Geschosse plus Staffelgeschoss verfügen und sich in die Umgebung einfügen.

Ein erstes Interessententreffen findet am Sonntag, 16. Februar, von 16 bis 17 Uhr im Pferdemarkt 56 statt. Ansprechpartnerin ist Kirsten Birkholz, Telefon 0170/1895220.

>www.wohnprojekt-pferdemarkt.de

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen