zur Navigation springen

Beachhandball : Erste Landesmeisterschaft: Jetzt auch Handballer im Sand

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 10.Apr.2014 | 06:00 Uhr

Nach den Volleyballern und Fußballern will es jetzt auch der Handballverband Schleswig-Holstein im Sand versuchen. Die erste Landesmeisterschaft im Beachhandball findet am 12. Juli in Holnis statt.

Es gibt in Schleswig-Holstein bereits einige Beachhandball-Turniere, aber eine offizielle Landesmeisterschaft gab es bisher noch nicht. Diese schreibt der Verband nun zum ersten Mal aus. In Kooperation mit den Handballfreunden Flensburg Munkbrarup und den Special Olympics Schleswig-Holstein wird am 12. Juli in Holnis bei Glücksburg in vier Kategorien gestartet. Geschäftsführer Gert Adamski: „Neben den klassischen Männer- und Frauen-Mannschaften, wird am Strand auch in Mixed-Teams gespielt. Außerdem weiten wir unsere Zusammenarbeit mit Special Olympics Schleswig-Holstein aus und bieten die Kategorie Handicap-Teams an.“

Gespielt wird bei der Landesmeisterschaft nach dem offiziellen IHF-Regelwerk. In jeder Turnierkategorie stehen maximal zehn Startplätze zur Verfügung. Anmeldungen werden bis zum 20. Juni entgegen genommen. Mannschaften der Kategorie Männer, Frauen oder Mixed zahlen 60 Euro Teilnahmegebühr. Die Handicap-Teams zahlen 30 Euro. Die Teilnahme ist ab 16 Jahren möglich.

Das Ein-Tages-Turnier findet am Sonnabend, 12. Juli, statt und beginnt um 10 Uhr. Die Siegerehrungen der ersten Beachhandball-Landesmeister sind für 19 Uhr geplant. In direkter Nähe zum Spielfeld ist ein großer Campingplatz gelegen, der den Teams Zeltplätze zu vergünstigten Konditionen anbietet. Weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen gibt es im Internet unter:


www.hvsh.de/beachhandball und auf
www.facebook.com/hvsh.beachhandball


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen