Von der Ostsee nach Berlin : Erleben – Entdecken – Genießen

Unter dem Namen Aktiv Region Eckernförder Bucht präsentieren sich Mitglieder und Aussteller auf der Grünen Woche in Berlin. Die Organisation liegt in den Händen von Dr. Juliane Rumpf (2. v. r.), Vorstandmitglied der Aktiv Region.
Unter dem Namen Aktiv Region Eckernförder Bucht präsentieren sich Mitglieder und Aussteller auf der Grünen Woche in Berlin. Die Organisation liegt in den Händen von Dr. Juliane Rumpf (2. v. r.), Vorstandmitglied der Aktiv Region.

Die Aktiv Region Eckernförder Bucht präsentiert sich vom 19. bis zum 28. Januar auf der Internationalen Grünen Messe. Ein abwechslungsreiches und informatives Programm erwartet die Besucher.

shz.de von
09. Januar 2018, 06:31 Uhr

Eckernförde | Käse von der Holtseer Landkäserei, Wildleberpastete von der Holtseer Schlachterei Neidhardt, Köstlichkeiten aus der Bonbonkocherei Eckernförde, Mineralwasser von der Wittenseer Quelle sowie Fischer Fiete und Opsteekfru Stine, die mit ihrem Handkarren durch die Schleswig-Holstein-Halle 22 a ziehen und Sprotten an die Besucher verteilen – unter dem Motto „Erleben – Entdecken – Genießen“ präsentiert sich die Aktiv Region Eckernförder Bucht zum dritten Mal auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Besuchern aus dem ganzen Land und der Welt die Schönheiten und Besonderheiten der Eckernförder Bucht vermitteln, den Tourismus ankurbeln, Kontakte knüpfen, netzwerken und kreative Anregungen bei Ausstellern anderer Länder sammeln – vom 19. bis zum 28. Januar präsentieren die Vertreter der Aktiv Region und die Aussteller ein abwechslungsreiches und informatives Programm. Insgesamt werden rund 1600 Aussteller aus der ganzen Welt mit rund 100 000 Produkten auf der Grünen Woche zu sehen sein. Da ist es wichtig, mithilfe verschiedener Mittel auf sich aufmerksam zu machen. „Wir möchten gemeinsam Besucher an unseren Stand locken und ihnen zeigen, was sie alles in unserer Region entdecken und erleben können“, sagt Dr. Juliane Rumpf, Vorstandsmitglied der Aktiv Region und federführend in der Organisation des Messeauftritts.

Neben Stine (Christel Fries) und Fiete (Werner Pötzsch) ist das Ostsee Info-Center mit einem Schaubecken, das vor allem den jüngeren Besuchern das Ökosystem Ostsee anschaulich erklären soll, erstmals auf der Grünen Woche vertreten. Fühlen, riechen und schmecken ist auch beim Schulprogramm des Versuchsguts Lindhof aus Lindhöft angesagt. Der Tierpark Gettorf informiert Schüler über den Ausbildungsberuf Tierpfleger. Erzeuger wie die Isarnhoe Destillerie aus Altenhof und die Holtseer Landkäserei stellen ihre Produkte vor. Die Globetrotter Akademie, der Naturpark Hüttener Berge, die Heuherberge Naeve aus Sehestedt und die Eckernförder Touristik & Marketing GmbH stellen sich vor. Zwei Majestäten, die Rapsblütenkönigin aus Gettorf, Luisa Kern, und die erste Kanal-Königin aus Sehestedt, Katrin Naeve, präsentieren die Region in der Länderhalle und auf anderen Messe-Veranstaltungen. Imagefilme geben den Besuchern einen ersten visuellen Eindruck von der Vielfalt der Region.

Die Grüne Woche ist aber auch ein Forum für eine Zusammenkunft mit Politikern und Funktionsträgern aus Politik und Wirtschaft. „Es ist ein Riesentreffen für alle Akteure des ländlichen Raumes, um über Probleme und Lösungsansätze im ländlichen Raum zu diskutieren“, erklärt Dr. Rumpf. So hat unter anderem Ministerpräsident Daniel Günther sein Kommen zugesagt. Die Fördermöglichkeiten der EU nach 2020 und der Breitband-Ausbau bis zum letzten Gehöft sind zwei der Themen, die die Vertreter der Aktiv Region ansprechen wollen. „Wenn wir kleine Betriebe in der ländlichen Region halten wollen, müssen wir über Breitband vernetzt sein“, fordert Rumpf. Einer der Verfechter, Andreas Betz, Amtsdirektor Hüttener Berge, wird auf der Grünen Woche über die Digitalisierung auf dem Land sprechen. „Wir wollen es gemeinsam schaffen und gemeinsam gestalten“, so Betz.

Lust aufs Land mit seinen kulinarischen Genüssen macht auch das tägliche Schaukochen des Kreisverbandes des DEHOGA, das erneut unter der Federführung von Küchenmeister Michael Stöcken steht.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen