zur Navigation springen

Neue Ferienhäuser : Erholung pur in neuen Ferienhäusern

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Im November war mit dem Abriss von rund 150 alten Ferienhäusern im „ostsee resort damp“ begonnen worden. Jetzt sind die ersten 38 von 71 neuen Ferienhäusern fertig. Der Gesundheitskonzern Helios investiert einen zweistelligen Millionen Betrag.

Im „ostsee resort damp“ ist Farbe eingezogen. In dieser Woche wurden die ersten 38 von insgesamt 71 neuen Ferienhäusern fertig gestellt, die die „ostsee resort damp“ ab dem 1. Oktober in die Vermietung nimmt.

Entworfen, gestaltet und eingerichtet wurden die zweigeschossigen Gebäude mit rund 89 Quadratmetern Wohnfläche für vier Personen nach Konzepten, die vor allem Thorben Mangold und seine Mitarbeiterin Anja Lerke sowie Bau-Projektleiter Jens Mysch und „ostsee resort damp“ Geschäftsführer Rolf Germer erarbeiteten. Passend zum neuen Farbkonzept des „ostsee resort damp“ wurden die Ferienhäuser gestaltet. Die in Holzständerbauweise errichteten Gebäude wurden mit Holz verkleidet und in rot, gelb, grün und blau gestrichen. Diese Farben spiegeln sich auch bei der Einrichtung der Urlaubsdomizile im Vier-Sterne-S Bereich wieder. In den Hausfarben sind die Verdunkelungsvorhänge in den zwei Schlafzimmern, die kleinen Teppichläufer im Wohnbereich wie auch die gemauerten Rundduschen gehalten. Alle Häuser verfügen über zwei WC´s. Als Böden wurden im Erdgeschoss großformatige dunkle Fliesen verarbeitet. Im Obergeschoss wurde dunkles Laminat verwendet. „Alles ist pflegeleicht und bringt große Hygienevorteile“, sagt Germer. Auf Wunsch kann ein Kindersicherheitspaket mitgebucht werden.

Dem Aspekt nachhaltiges Bauen wurde durch den Einsatz von energiesparsamen Baustoffen Rechnung getragen. So wurden Fenster mit 0,7 K (Wärmedurchgangskoeffizient) verwendet, die zudem Außengeräusche stark reduzieren. Kombiniert mit extra isolierten Wänden bieten die Gebäude eine angenehme Kühle, erklärt Jens Mysch. Jede Gebäudekette mit drei bis acht Ferienhäusern verfügt über eine Solaranlage, die die Gebäude mit Warmwasser versorgen.

Die Gebäude verfügen über eine mit Spülmaschine, Backofen, Microwelle, Ceranfeld, großem Kühlschrank und modernem Geschirr ausgestattete offene Küche. Moderne Möbel, ein großer Flachbildfernseher und, was Germer besonders erfreut, ein Kaminofen, sorgen für eine wohnliche Atmosphäre. Sonne können Besucher auf einer Terrasse und einem Balkon, beides weitgehend Richtung Süden, genießen. Sämtliche Hausanschlüsse sind von außen erreichbar. Alle Häuser sollen mit Vollservice angeboten werden und schließen einen täglichen dreistündigen Besuch für jeden Gast  im neuen Entdeckerbad ein. Dieses wird, so die Planung, ab Frühjahr 2014 in den Betrieb gehen.

Insgesamt investiert der Gesundheitskonzern Helios als Eigentümer einen zweistelligen Millionen Betrag in das Ferienhausgebiet. Neben den 71 neuen Ferienhäuser wurden 131 der so genannten Nurdachhäuser und Blockhäuser modernisiert. Für einen Zeitraum von fünf Jahren soll ihre Nutzung und die Resonanz bei den Gästen ermittelt werden, erklärt Germer. Morgen, am Tag der Offenen Tür, kann ein Haus besichtigt werden.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Sep.2013 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen