zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

20. Oktober 2017 | 17:03 Uhr

Richtfest : „Erfolg für die Stadt“

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Richtfest für den ersten Bauabschnitt an der Hafenspitze. Appartementhaus und Parkhaus sollen 2014 bezugsfertig sein. Insgesamt werden in das neue Quartier am Hafen rund 40 Millionen Euro investiert.

von
erstellt am 31.Aug.2013 | 05:56 Uhr

Als eines seiner „spannendsten Projekte“ bezeichnete Architekt Stefan Rimpf die Bebauung der Eckernförder Hafenspitze und „ein Erfolg für ganze Stadt“. In das Quartier mit seinen sieben Gebäuden und das in drei Bauabschnitten entsteht, werden rund 40 Millionen Euro investiert. Beim ersten Bauabschnitt des neues Stadtteils am Ostseehafen wurde gestern gleich zweimal Richtfest gefeiert – beim Appartementhaus und dem Parkhaus.

Für den zügigen und sauberen Verlauf der Arbeiten dankte gleich zur Beginn der Feier der Geschäftsführer des Investor Penta Gruppe, Kai Schurkemeyer, den Handwerkern.

Im Frühjahr 2014 sollen das Appartementhaus und das Parkhaus bezugsfertig sein. Das Appartementhaus mit 42 gewerblichen Ferienwohnungen, zwei Gastronomien, Seglerduschen und Hafenmeisterbüro entsteht an der vordersten Spitze zwischen Segelhafen und Binnenhafen. Das Bauvolumen umfasst rund 5,2 Millionen Euro.

Das Parkhaus hat 275 Stellplätze, die saniert oder neu erstellt werden. Es wird um eine ganze Ebene untergraben, um dort eine neue Stellplatzebene unterzubringen. Zum Hafen hin wird das Parkhaus umgebaut und aufgestockt. Hier entstehen fünf Lofts, die über zwei Geschosse direkt direkt an die Stellplätze auf dem Dach angebunden sind. Auf dem Dach entstehen sieben individuelle Bungalows. In einem Teilbereich des Parkhauses werden Wohnungen und Gewerbeflächen mit einer Tiefgarage angebaut.

In beiden Gebäudekomplexen sind die Wohnungen bereits alle verkauft.

Im zweiten Bauabschnitt, der entstehen 25 Eigentumswohnungen in erster Reihe an der Hafenpromenade sowie ein Wohnbebauung Ecke Jungfernstieg/Schiffbrücke mit 20 Wohnungen, Gastronomie und Tiefgarage.

Den Abschluss des Bauprojektes bildete eine weitere Wohnbebauungm mit Gewerbe am Seglerstieg sowie Stadtwohnung und Stadthäuser zwischen Jungferstieg und Hafenallee. Mit der Fertigstellung des gesamtes Quartiers an der Hafenspitze rechnet Rimpf 2016.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen