ERC-Senioren Regattasieger

Der siegreiche Vierer mit Hartwig Deimel, Andreas Baer, Uwe Schumacher und Hartmut Digutsch (v.l) und Steuerfrau Steffi Kobow.
1 von 2
Der siegreiche Vierer mit Hartwig Deimel, Andreas Baer, Uwe Schumacher und Hartmut Digutsch (v.l) und Steuerfrau Steffi Kobow.

von
30. Oktober 2013, 00:32 Uhr

Das gab es noch nie: Die Eckernförder Ruderer eroberten den ersten Platz bei der 35. traditionellen Matjesregatta der Rudervereinigung Bille in Hamburg Billstedt. Und das bei einer Rekordbeteiligung von 83 Mannschaften in der Klasse der C-Vierer. Der ERC reiste mit seinem eigenen C-Vierer „Hans-Peter“ an und stellte zwei Männer- und eine Frauenmannschaft.

Die sportlichen Senioren Uwe Schumacher, Hartwig Deimel, Andreas Baer, Hartmut Digutsch mit Steuerfrau Steffi Kobow brachten es auf den ersten Platz von 28 an den Start getreten Männerbooten. Die Frauenmannschaft mit Heidrun Wohlgehagen, Dorothea Mahrt, Ulrike Baer, Susanne Geisler und Steuerfrau Steffi Kobow belegten Platz 4 von 20 Frauenbooten.

Es war ein hektisches Treiben vor dem Clubhaus der Rudervereinigung Bille: Von 13 bis 17 Uhr starteten ununterbrochen die C-Vierer mit über 400 Teilnehmern, um die vier Kilometer lange Strecke um eine Bille-Insel zu umrunden. Unterdessen waren viele fleißige Hände dabei, für Essen und Trinken zu sorgen und das legendäre Matjesessen am Abend vorzubereiten. „Wir waren alle hellauf begeistert von dieser rundum gelungenen Veranstaltung“, sagte die Pressesprecherin Dorothea Mahrt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen