zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

22. Oktober 2017 | 12:42 Uhr

Laufsport : EMTV lädt zum Laufklassiker

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der 27. Eckernförder Stadtlauf findet an diesem Sonntag statt. Dabei geht es wieder über drei Distanzen durch die Eckernförder Innenstadt.

Eckernförde | Wenn der Eckernförder Stadtlauf gestartet wird, ist das für viele Aktive aus der Laufszene und auch für viele Gelegenheitsläufer aus der Region ein untrügliches Zeichen dafür, dass auch läuferisch der Frühling beginnt. Für diejenigen, die im Winter durchtrainiert haben, ist der Stadtlauf häufig der Stichtag, an dem erstmals auch die kurzen Hosen im Wettkampf getragen werden können. Wer im Winter läuferisch etwas kürzer getreten ist, nimmt den Straßenlauf in der Ostseestadt gern als Motivation, wenigstens kurz vorher doch wieder die Laufschuhe aus dem Schrank zu holen und mit dem Training zu starten. Mit unterschiedlichen Voraussetzungen, aber mit gleichartiger Lust auf ein stimmungsvolles Lauferlebnis gehen nun am Sonntag die Läuferinnen und Läufer in der Eckernförder Innenstadt ins Rennen.

Zum 27. Mal wird der Laufklassiker auf der Runde zwischen Rathaus, Wellenbad, Strandpromenade und Binnenhafen gestartet. Um 9.15 Uhr fällt vor der Sparkasse in der Kieler Straße der erste Startschuss. Zum Auftakt wird der 5-km-Lauf gestartet, bei dem auch die Walker mit auf die Strecke gehen werden. Die jüngsten Starter (bis 10 Jahre) gehen dann um 10.15 Uhr beim Schnupperlauf auf eine zwei Kilometer lange Minirunde. Der Hauptlauf über 10 km rundete dann um 10.30 Uhr das bunte Lauffest in der Innenstadt ab.

Über 400 Anmeldungen haben die Veranstalter vom Eckernförder MTV bereits registriert. „Das sind noch nicht ganz so viele wie letztes Jahr. Aber bei dem bevorstehenden guten Laufwetter rechnen wir mit vielen Nachmeldungen“, sagt Manfred Bebensee aus dem Organisationsteam. Nachmeldungen für alle drei Wettbewerbe werden noch bis eine halbe Stunde vor dem jeweiligen Start im Wettkampfbüro im Rathaus angenommen.

Für das 10-km-Hauptrennen haben sich für die 27. Auflage des Stadtlaufs auch wieder einige Asse der Laufszene angesagt. Vorjahressiegerin Verena Becker (SG Kronshagen-Kiel) möchte die Reihe ihrer Erfolge in Eckernförde gern weiter ausbauen. Die 37-jährige geht ebenso als Favoritin ins Rennen wie ihr 25-jähriger Vereinskamerad Leif Schröder-Groeneveld. Der mehrfache 10-km-Landesmeister wird auf dem flachen Rundkurs voraussichtlich ein Tempo anschlagen, dem die Konkurrenten nur schwer folgen können werden. Neben dem Vorjahreszweiten Michael Pohl (Kiel) dürfen sich auf die weiteren Podiumsplätze auch zwei schnelle junge Männer aus der Region durchaus Chancen ausrechnen. Mit Philipp Grotrian (Eckernförder MTV) und Nick Hansen (Borener SV) gehen die Straßenlauf-Jugend-Landesmeister der vergangenen beiden Jahre mit ins Rennen. Für beide hat in diesem Jahr die erste Saison in der Männer-Hauptklasse begonnen. Während Grotrian hofft, die Müdigkeit von den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften in der Vorwoche rechtzeitig zum Startschuss aus den Beinen geschüttelt zu haben, kommt Hansen mit etlichen Rad- und Laufkilometern in den Beinen aus dem Triathlon-Trainingslager in der Toskana an die Startlinie.

Für alle, die auf der Runde am Ostseestrand nach neuen Bestzeiten streben wollen, haben die Veranstalter auch noch eine gute Nachricht. Die Laufstrecke wurde vor wenigen Wochen vom Landes-Leichtathletik-Verband offiziell neu vermessen, sodass die in diesem Jahr erzielten persönlichen Rekorde in die Bestenlisten einfließen können.


Zeitplan


9.15 Uhr: 5-km-Stadtlauf mit (Nordic-)Walking
10.15 Uhr: 2-km-Schnupperlauf
10.30 Uhr: 10-km-Stadtlauf
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen