VOLLEYBALL-VERBANDSLIGA : EMTV-Damen wollen sich unten absetzen

Avatar_shz von
01. November 2013, 06:00 Uhr

Morgen starten die Verbandsliga-Volleyballerinnen des Eckernförder MTV ihren nächsten Versuch, sich vom Tabellenende zu lösen. Um 15 Uhr müssen sie beim starken Aufsteiger VC Neumünster antreten. Während der EMTV nur einen Punkt aus den ersten vier Saisonspielen verbuchte, steht der Gegner nach drei Siegen auf Platz drei. Zwar präsentierte sich der EMTV zuletzt verbessert, muss aber in Neumünster wohl wieder in neuer Besetzung antreten. Die zuletzt überzeugend spielenden Maren Viebrock und Anna Leipelt werden aus terminlichen Gründen nicht zur Verfügung stehen, außerdem sind die Einsätze von Dörte Wittmüss und Sharon Heyn sehr fraglich. Auch Rosalie Hahnke wird fehlen. Dafür dürfen vier Jugendspielerinnen aus der zweiten Mannschaft erstmals eingesetzt werden. Diese waren aufgrund eines Doppelspielrechts in den ersten vier Partien nicht spielberechtigt. Nun wird es die Aufgabe von Trainer „Hardy“ Maaß sein, eine neue Formation zu finden, die dem VCN Paroli bieten kann. „Von der Leistungsfähigkeit ist dies machbar, ob die neue Formation aber eine konstant gute Leistung abrufen kann, weiß ich nicht“, sagt Maaß.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen