zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

16. August 2017 | 17:04 Uhr

Tischtennis : EMTV auch im Derby desolat

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der 2. Tischtennis-Bezirksliga B ging das Eckernförder Stadtduell überraschend deutlich an den TTC Eckernförder Bucht.

Eckernförde | Im Hinspiel wurden die Spieler des TTC Eckernförder Bucht in der 2. Tischtennis-Bezirksliga vom Stadtrivalen Eckernförder MTV noch gedemütigt. Die „Turner“ gewannen seinerzeit in nicht einmal einer Stunde mit 8:1. Diesmal wollten es die Aufsteiger besser machen und erhofften sich insgeheim ein Unentschieden. Am Ende stand dann ein fast kaum zu erwartendes 8:2 für den TTC auf dem Spielbericht.

Wie im Hinspiel hatten beide Teams ihre Bestbesetzung zur Verfügung. Der EMTV hatte sogar das Luxusproblem, fünf Stammspieler an die Tische bringen zu können. Erstaunlicherweise drehten die TTC-Doppel das 0:2 aus dem Herbst komplett um. Smit/Krabbe unterlagen Pogrzeba/Meyer 1:3, und Bendtfeldt/Thielemann hatten gegen Jahn/Höner knapp mit 2:3 das Nachsehen.

Im oberen Paarkreuz gab es eine Punkteteilung. EMTV-Spitzenspieler Sönke Smit zeigte gegen Wolfgang Jahn wie schon im Hinspiel Nervenstärke und konnte erneut einen 0:2-Satzrückstand in einen Sieg umwandeln. Ähnlich agierte TTC-Spitzenmann Marc Pogrzeba im Match gegen Stefan Bendtfeldt beim 3:1 wurden alle Sätze mit Minimaldifferenz von zwei Punkten entschieden. Auch im unteren Paarkreuz endete der erste Durchgang 1:1. TTC-Mannschaftsführer Dennis Meyer beendete das Spiel gegen Hjalmar Krabbe mit einem Netzroller zum glücklichen 11:9 im Entscheidungssatz. Jan-Merten Caspar hielt den EMTV mit dem 3:1 gegen Tim Höner zunächst im Spiel. Dann folgte jedoch die Vorentscheidung. Pogzeba gegen Smit und Jahn gegen Bendtfeldt entzauberten ihre Gegner jeweils ohne Satzverlust. Nach zwei weiteren Siegen von Höner gegen Krabbe (3:2) und Meyer gegen Caspar (3:0) war der überraschende TTC-Sieg perfekt.

Eine Woche nach der Niederlage gegen Spitzenreiter Blau-Weiß Wittorf konnte sich der TTC wieder auf Platz vier verbessern, während der EMTV nach der vierten Niederlage in Folge auf Platz zwei langsam den Atem der Konkurrenz spürt.

 

EMTV-Bilanz: Smit/Krabbe 0:1, Bendtfeldt/Thielemann 0:1, Smit 1:1, Bendtfeldt 0:2, Krabbe 0:2, Caspar 1:1.

TTC-Bilanz: Pogrzeba/Meyer 1:0, Jahn/Höner 1:0, Jahn 1:1, Pogrzeba 2:0, Meyer 2:0, Höner 1:1.


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 09.Feb.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen