Brief an Ministerpräsidenten : Einzelhändler Susanne und Bernd Hadewig fordern eine Perspektive und baldige Wiedereröffnung

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von 09. Februar 2021, 16:27 Uhr

shz+ Logo
Fordern in einem Schreiben an Ministerpräsident Daniel Günther eine baldige Wiedereröffnung des Einzelhandels: (v. l.) Bernd und Susanne Hadewig  von „Die neue Spielkiste“ in der Frau-Clara-Straße. Die Hadewigs wollen ihr Geschäft Ende des jahres an ihre Tochter  Linn Swantje Schäfer übergeben.

Fordern in einem Schreiben an Ministerpräsident Daniel Günther eine baldige Wiedereröffnung des Einzelhandels: (v. l.) Bernd und Susanne Hadewig  von „Die neue Spielkiste“ in der Frau-Clara-Straße. Die Hadewigs wollen ihr Geschäft Ende des jahres an ihre Tochter  Linn Swantje Schäfer übergeben.

Die Inhaber der "Neuen Spielkiste" loben Ministerpräsident Daniel Günther, fordern jetzt aber auch die Umsetzung.

Eckernförde | „Wir brauchen eine Perspektive!“ Diese Botschaft hat die Eckernförder Pädagogen- und Unternehmerfamilie Hadewig kurz vor den heute stattfindenden erneuten Lockdown-Beratungen der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel direkt an den schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther gerichtet. Nun erwarten wir von Ihnen, dass d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen