Eckernförde : Eine neue Klimaschutzmanagerin

shz_plus
Manina Herden
Manina Herden

Manina Herden vertritt Maren Jähne während Mutterschutz und Elternzeit.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
06. November 2018, 19:51 Uhr

Eckernförde | Die Stadt hat eine neue Klimaschutzmanagerin: Manina Herden vertritt seit dem 1. November für die nächsten 15 Monate die erst im Februar eingestellte Maren Jähne, die im Mutterschutz ist und anschließend...

edEcnerörkf | eiD tdaSt ath inee unee rczaihglisaaKnutenm:m iMnnaa eendrH tevtritr tsei edm .1 bNevorme für dei nteäsnch 51 teaonM edi sert mi brearuF iseeengttlle nMear nhäJ,e ide mi tztuMtesucrh sti nud nahdecßlneis teErneltiz m.mnti

ninaaM erdeHn ath in rugaiwBschne il-koeooÖegG dun st-itfUsatecnsurwlenaewNhm e.irsuttd ieD -r3egähJi2 aus lrsGoa ilwl hnac iengene bnAnaeg eärwdhn rrihe teiZ ni öecrnEdfkre eid onv Mrena Jhneä geonßsnatnee erjetoPk hrukilnioctnei ihferrünewet dnu ewnn lchigmö cuah eenieg Vebarohn lvrfeeong, os muz iBespiel ni edm Tienegemtebh „uoKsmn dun r“ruh.Ennäg iDabe dentk sie in rsrtee iLeni an frkeunAabs:gälruit uFelcmhisoksn irrdezeune esiow nogieealr nud aelnsasio ktPeodur .eenhrzerv Di„e nheTme kann nma ntchi von bnoe cahn ntnue rdn.cruecdhkü asD egth nru ebür “fuknglu.rAä

zur Startseite