zur Navigation springen

Schutzengel : Eine Looserin hat an ihrem 26. Geburtstag einen Verkehrsunfall

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Glatteis war für den Verkehrsunfall einer jungen Frau am frühen Donnerstagmorgen verantwortlich. Sie wurde mit schweren Verletzungen in die Imland-Klinik eingeliefert.

Loose | Glück im Unglück und einen großen Schutzengel hatte gestern eine junge Frau aus Loose. Die 26-Jährige, die gestern Geburtstag hatte, machte sich in den frühen Morgenstunden auf der L  27 auf den Weg zur Arbeit nach Süderbrarup. Auf der Strecke von Barkelsby Richtung Rieseby wurde ihr bei Basdorf das Glatteis auf der Straße zum Verhängnis. Nach Auskunft der Polizei Rieseby kam sie mit ihrem Kleinwagen der Marke Daewoo von der Straße ab und rutschte die Böschung hinunter. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Mithilfe von Unfallzeugen konnte die Looserin selbstständig aus dem Auto steigen. Der Rettungswagen brachte die 26-Jährige, die allein im Auto saß, mit schweren Verletzungen in die imlandklinik Eckernförde. Neben dem Rettungswagen waren ein Notarztwagen und Mitglieder der Feuerwehr Rieseby, Zimmert und Eckernförde vor Ort. Letztere konnten nach erfolgter Einschätzung der Lage aber wieder abrücken. Am Unfallauto entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Gerade in den Morgenstunden, wenn die Sonne aufgehe, müssten Autofahrer verstärkt mit Glatteis auf den Straßen rechnen, sagt der Leiter der Polizeistation Rieseby, Stefan Neumeister. „Die Nässe aus der Nacht überfriert, die Glätte zieht nochmal richtig an“, warnt der Polizeihauptkommissar. Ende November sei das aufgrund der Witterung ohne Weiteres möglich. Er gibt den Autofahrern den Tipp, ihre Fahrweise darauf einzustellen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 26.Nov.2015 | 17:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen