zur Navigation springen

Einbruch in Ferienwohnung in der Prinzenstraße

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Dank des Anrufes einer aufmerksamen Nachbarin konnte die Polizei Eckernförde vorgestern gegen 11.30 Uhr einen Einbrecher auf frischer Tat festnehmen. Die Frau hatte zwei Männer beobachtet, die sich in verdächtiger Weise einem Doppelhaus in der Prinzenstraße näherten. Der Zeugin war bekannt, dass der Nachbar nicht zu Hause war. Die beiden Männer hatten sich schnell Zugang zum Garten verschafft und brachen von dort aus das Fenster zu einer in der Doppelhaushälfte befindlichen Ferienwohnung auf. Die Zeugin alarmierte umgehend über die Notrufnummer 110 die Polizei.

Aufgrund dieser schnellen Reaktion waren auch die Beamten des Polizeireviers Eckernförde schnell zur Stelle und konnten einen der Männer auf der Flucht vorläufig festnehmen. Der 54-jährige Täter aus Kiel wurde der Kriminalpolizei Eckernförde überstellt und nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Kiel wieder auf freien Fuß gesetzt, da keine Haftgründe vorlagen. Hinsichtlich der zweiten Person dauern die Ermittlungen der Polizei noch an. Der zweite Täter wird wie folgt beschrieben: 20 – 30 Jahre, schlank, dunkle, kurze Haare, südländische Erscheinung, blaue Jacke, graue Jeans.

Zeugen werden gebeten, auffällige Beobachtungen vom vergangenen Donnerstag im Bereich der Prinzenstraße der Kripo Eckernförde unter Telefon 04351/9080 mitzuteilen. Die Kripo geht davon aus, dass der festgenommene Täter auf seiner Flucht ein Handy verloren hat. Dieses könnte im Zuge der weiteren Ermittlungen wichtig sein, die Polizei würde sich im Falle des Auffindens über die Abgabe freuen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 20.Mai.2017 | 06:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen