Eckernförde intern : Ein Verbrechen wie aus einer anderen Welt

shz+ Logo
Die Polizei hat den Tatort im Domsland weiträumig abgesperrt. Dort wurde ein 33-jähriger Anwohner am Montag gegen 19 Uhr mit einem Kopfschuss lebensgefährlich verletzt. Zwei Tatverdächtige sind festgenommen.

Die Polizei hat den Tatort im Domsland weiträumig abgesperrt. Dort wurde ein 33-jähriger Anwohner am Montag gegen 19 Uhr mit einem Kopfschuss lebensgefährlich verletzt. Zwei Tatverdächtige sind festgenommen.

EZ-Redaktionsleiter Gernot Kühl geht in seiner Wochenendkolumne auf Geschehnisse aus Eckernförde ein. Diesmal: Der Tötungsversuch im Domsland.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von
03. April 2020, 17:35 Uhr

Dichte Kirschlorbeerhecken, blühendes Straßengrün, gepflegte Rasenflächen, akkurat geparkte Autos auf den gepflasterten Parkplätzen – im Domsland herrscht normalerweise  Vorstadtidylle pur. Friedliche Koe...

tcehiD e,eroihebKershlnrckc dhebsnelü Srnürgßeta,n pfleggtee n,Rfeaelnshcä akuktra etrpeakg oAust ufa den asreefnttpelg kätarpePznl – im nlmDdoas rtcehshr rlesemnarweio  dredVyaosttlil p.ur eFhdiecril xeoezKtsin dnu oaeshcmrhni fhNaarshbtacc csihnwez ngnjeu nF,emiali Raennhrentre,epea lnigSes ndu ireenildeze.hAnnle ,Gtu chau in so einre tnueatr seisulK tkmom se nadn udn nwan dun iher nud tdro uz mnhwchczcnnisshielee eoenrmlbP nud cvlhiletie utcrsth eniem iehr nud ad ni edn hiiemsench riev äneWnd uhca lma dei Hdan u,sa knna eslla esni dnu its ebi rdun 600 tnnenihheoWei osgar rshe hc.irshalenhicw

iEn brrehiteceaKlvnpa ni micsehehir nlydliehoW

Arbe ,aws ht,tecöinsb ettdue ufa os nei rhKieeaavbtnrepcl eiw ma veegnaegnnr Maogtn h?ni !tihcsN Emnie inj3rheäg-3 ermAienr asu mneie erd ermMihäsniuhelefra dwrue ahcn eimne nferobaf eaksrtaltnu iSrtet orv elriev gueAn egegn 91  hrU vno eiwz nretsaikem tTräen übitltaglk uas trsähecn Neäh ni nde Kofp sncoh.geses eEin Ba,tultt wei man ise ebhris nhsösceth sau dem rnheFse,ne mde toimheilcRiutl eodr von l-Cna oerd efkaturMunrstai ehr knnte.

aomKKnie-olmlrd tsogr üfr nAtsg dun ncecrSekh

n Ei nKmlolaro-mKide tah inthc nru ectvrhu,s niene sncMenhe zu entt,ö sonrnde hta tim seemin tenlruab vescuhsutnrgTö dsa sntos mties so nerfe rbheeVnrec in ied Stadt hcegarbt ndu sda mdoDa,snl wnen hcint agr ied nzage  Sdtta kegc.oshtc Da die nHdngtierüre chno uklarn insd, ebbtil eliv aRum rfü Snatnleueo,pki wuram dei äretT dne nMna so ctheeilzsnt egutthrzcei ae.hbn Das nutruibgeh hzstzlcui.ä

slA rewä rCoaon itchn u.ngeg

 

 

 

 

 

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen