Ein Tag früher: Schmeckebier bei der Goosefelder Gilde

shz.de von
02. Mai 2013, 03:59 Uhr

Goosefeld | Die ursprünglich für den 4. Mai vorgesehene Schmeckebierversammlung der Goosefelder Sterbe- und Knochenbruchgilde muss aus terminlichen Gründen um einen Tag vorverlegt werden - neuer Termin: Freitag, 3. Mai, um 20 Uhr in der Gemeindefreizeitstätte. Einst wurde die Gilde ins Leben gerufen, um benachteiligte Familien, die auf Grund von Knochenbrüchen oder Todesfällen keine Einkünfte erwirtschaften konnten, zu unterstützen. Heute sind derartige Unglücksfälle meist durch Versicherungen abgedeckt, aber die Gilde zahlt trotzdem im Fall der Fälle einen Obolus an betroffene Mitglieder aus - und das seit 266 Jahren. Das funktioniere nur, wenn die Gilde genügend Mitglieder hat. Beitreten können Bürger auf der Schmeckebierversammlung, der Jahreshauptversammlung der Gilde.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen