zur Navigation springen

Theater : Ein seltsames Paar singt sich durch das WG-Leben

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Robert Becker und Lutz Karkowski spielen und singen als „Die drei lustigen 2“ eine skurrile Männer-WG im Carls Showpalast.

Eckernförde | Wer kennt ihn nicht – den humorigen Hollywoodklassiker „Ein seltsames Paar“ mit Jack Lemmon und Walter Matthau? Vielfach kopiert und dennoch nie erreicht – oder ?

„Die Drei lustigen 2“ Robert Becker und Lutz Karkowski aus Kiel probierten es einfach mal musikalisch und begeisterten damit am Sonnabend das Publikum in Carls Showpalast. Natürlich hatten die beiden zeitgemäß weihnachtliche Aspekte eingearbeitet, aber das Klischee einer Männer-WG wurde dennoch vollends bedient: Lutz Karkowski spielte mit Leopold einen perfekten Macho, der im Chaos lebt und zwischen leeren Flaschen, Speiseresten und diversen „übriggebliebenen“ weiblichen Dessous arbeitet und schläft. Sein Pendant Gunther – hervorragend dargestellt von Robert Becker – wurde soeben von seiner Lebensgefährtin Dörte vor die Tür gesetzt und kommt bei seinem Freund Leopold unter, um dessen Leben selbstverständlich umzukrempeln, indem er sofort anfängt zu putzen, zu kochen, weihnachtlich zu dekorieren und überhaupt Ordnung zu schaffen.

Dabei treffen die beiden Charaktere natürlich ständig aufeinander und das idealerweise musikalisch, wobei keine Musikrichtung ausgelassen wird: Sei es mit dem Ohrwurm von Matthias Reim „Verdammt, ich lieb Dich“, einem hervorragend performten Rap, eher geswingten Tönen bei „Frauen regieren die Welt“ von Roger Cicero, einem klassischem Schlager „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ (das war damals übrigens Jürgen Marcus) oder mit Grönemeyers „Alkohol“ – beiden Darstellern merkte man den Spaß am Spiel an, und das Publikum belohnte sie mit entsprechendem Mitklatschen und Beifall.

Besonders die weiblichen Gäste im Publikum dankten es den beiden, dass der populäre Weihnachtshit „Last Christmas“ von Wham!, dem seit 1984 niemand mehr entkommt, ausschließlich vom Band gespielt wurde. Alle anderen Titel waren perfekt intoniert, denn die geschulten Stimmen der beiden sind kräftig und dennoch gefühlvoll und ließen auf die Ausbildung von Robert Becker als Gesang-Tanz-Schauspiel Trainer schließen.

Seit 2013 steht das Comedy-Duo gemeinsam auf der Bühne. Bekannt sind sie vielen Eckernfördern bereits aus diversen Produktionen unter der Leitung von Claudia Piehl. Die begleitenden Tanz- und Rap-Einlagen der beiden Künstler lassen jeden Zuschauer bewundernd staunen. Für das kommende Jahr sind noch keine konkreten Auftritte geplant, Robert Becker sagte dazu: „Wir denken an die Fortsetzung des Bühnenstückes und werden hierfür personelle Unterstützung von Tilman Madaus von der Stage School Hamburg erhalten“.

Übrigens – wer solchen Unterhaltungscocktail für ein Firmenjubiläum oder einen besonders runden Geburtstag buchen will, findet nähere Informationen auf der Website der beiden: www.diedreilustigen2.de.





Karte
zur Startseite

von
erstellt am 14.Dez.2015 | 06:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen