Ein Sack voller Bälle für Schulen und Vereine

Die Kinder des Eckernförder UF freuten sich über die gespendeten Bälle.  Foto: walther
Die Kinder des Eckernförder UF freuten sich über die gespendeten Bälle. Foto: walther

Avatar_shz von
08. Dezember 2012, 03:59 Uhr

Eckernförde | Zehn Schulen und Vereine aus Eckernförde und Umgebung durften sich über neue Bälle freuen. Passend zum Nikolaus übergab der Vorstandsvorsitzende der Eckernförder Bank ,Thomas Petersen, den Kindern und Jugendlichen die großen Säcke voller Spielbälle. Sie hatten bei der Aktion "Ball sucht Schule und Sportverein" der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein teilgenommen.

Mehr als 400 Bewerbungen waren bei den Geschäftsstellen eingegangen. Die Kinder sollten kreativ werden und zeigen, warum gerade sie die Bälle verdient haben. Sie reichten Bilder, Filme, Collagen und Gebasteltes ein. Nach Durchsicht aller Bewerbungen und Auswahl der Sieger erhalten in diesen Tagen mehr als 200 Schulen und Vereine einen prall gefüllten Ballsack. Zehn davon hat die Eckernförder Bank in ihrem Geschäftsgebiet verteilt.

Diese Schulen und Vereine durften sich über die Spielbälle freuen: Schule am Noor, Pestalozzi-Schule, Grundschule Fleckeby, Grundschule Ascheffel, Grundschule Strande, Grund- und Gemeinschaftsschule Eckernförde, Eckernförder MTV, Eckernförder UF, der Osterbyer Sportverein und die Klaus-Harms Schule.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen