Verlegung des Skaterparks : Ein Park für alle an der Norderhake

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von 22. November 2018, 17:47 Uhr

shz+ Logo
Fast schon idyllisch: Am Ufer der Norderhake im Schulweg hat jemand eine provisorische Bank aufgestellt. Die Gartenlauben sind zerfallen, die Fläche liegt brach.  Fotos: Kühl
1 von 3
Fast schon idyllisch: Am Ufer der Norderhake im Schulweg hat jemand eine provisorische Bank aufgestellt. Die Gartenlauben sind zerfallen, die Fläche liegt brach. Fotos: Kühl

CDU, FDP und SSW wollen die Skateranlage und die Rollschnelllaufbahn trennen und den Skaterpark auf die andere Straßenseite verlegen. Dort soll ein Park für alle Bürger entstehen.

Eckernförde | Für CDU, FDP und SSW gibt es kein Zurück. Die drei Fraktionen fordern trotz der jüngsten Turbulenzen und der Kampfabstimmung in der jüngsten Sitzung des Jugend-, Kultur-, Bildungs- und Sportausschusses (EZ v. 17. November) weiterhin die Verlegung des Sk...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen