zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

16. Dezember 2017 | 16:23 Uhr

47 Jahre : Ein ganzes Arbeitsleben im Modehaus

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Gudrun Franke ist eine Institution: Sie arbeitet seit 47 Jahren im Modehaus Mohr. Heute hat sie ihren letzten Arbeitstag.

shz.de von
erstellt am 31.Okt.2014 | 06:18 Uhr

„Ich möchte keinen Bürostuhl haben.“ Gudrun Franke lacht, als sie sich an den Moment ihrer Berufsentscheidung erinnert. Also schlug der Berater damals den Beruf der Einzelhandelskauffrau vor. Ein Glücksgriff, wie sich herausstellen sollte, und ein wichtiger Moment im Augenblick der heute 63-Jährigen – hat die Entscheidung doch das gesamte Leben der Eckernförderin geprägt. Als 16-Jährige begann Gudrun Franke als Lehrling bei der Firma Kaufhaus Mohr. Schon lange ist sie eine Institution und nicht aus dem Kaufhausleben wegzudenken. Und dennoch – nach 47 Jahren arbeitet Gudrun Franke heute zum letzten Mal als Verkäuferin in dem Traditionshaus.

Selbstverständlich steht die 63-Jährige und ordnet gerade einzelne Kleidungsstücke, als ihre Stammkundin Gisela Arndt sie gestern Nachmittag in der oberen Etage des frisch renovierten Modehauses aufsucht. Diese ist mehr als untröstlich, dass „ihre“ Verkäuferin heute das Haus verlässt. „Ich kann nicht mehr ohne sie. Und was mache ich jetzt?“, fragt die Eckernförderin. Seit 39 Jahren ist Gisela Arndt Kundin des Modehauses Mohr. Maßgeblichen Anteil an dieser Entwicklung hat Gudrun Franke: „Begegnet man ihr in diesem Haus, ist sogleich Ausstrahlung und Ehrlichkeit zu erkennen, die sie auch versteht in die Beratung und auf das Verkaufsgespräch zu übertragen“, so die 73-Jährige.

Untröstlich ist auch Silke Mohr, Inhaberin des Modeshauses, das im nächsten Jahr sein 50. Jubiläum feiert. „Dieses Geschäft gibt es für mich nur mit Frau Franke“, sagt die 47-Jährige. Sie und ihre Schwester sind in dem Geschäft aufgewachsen. „Frau Franke hat mich als Baby auf ihrem Arm getragen.“ Vieles hat sich verändert – Kindheit, Jugend, Eintritt in das Erwachsenenalter, drei Umbauten des Geschäftshauses, vier Jahrzehnte Modetrends – eines ist immer konstant geblieben. „Frau Franke war immer da und hatte stets ein offenes Ohr für jeden von uns“, so Silke Mohr.

Geboren in Sachsen-Anhalt lebt Gudrun Franke seit 1953 in Eckernförde. 47 Jahre Verkäuferin an einem Ort – Langeweile kannte sie nie. Den Kontakt zu Menschen habe sie stets geschätzt – über die Jahre seien daraus teils persönliche geworden. Ihrem Motto als Verkäuferin ist sie über all die Jahre treu geblieben: „Wichtig ist, dass die Kundin, wenn sie unentschlossen das Haus betritt, es zufrieden wieder verlässt.“ Auf diese Weise hat Gudrun Franke viele Stammkundinnen gewonnen.

Das Kaufhaus Mohr, „ihr zweites Zuhause“, wird sie selbstverständlich ab und zu während ihrer Marktgänge aufsuchen. Ansonsten stehen Lesen, Radfahren und Spazierengehen auf ihrem Plan. Einmal im Jahr macht Gudrun Franke Urlaub mit Sohn Patrick (39) und Enkel Bosse-Mika (5) – vor drei Jahren hat sie Mallorca für sich entdeckt.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert