zur Navigation springen

Eimer sei Dank: Aus genialer Idee wird Naturidyll

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der Eckernförder Eimersee nördlich der Feldwegsiedlung hat eine ebenso einfache wie geniale Entstehungsgeschichte. Vor 25 Jahren schnappte sich der frischgebackene städtische Naturschutzbeauftragte Michael Packschies (Foto links) einen Maurereimer und steckte ihn in den Abfluss der Koppel. Die Senke lief voll, ein Naturidyll ist entstanden. Filmemacher Sven Bohde (Foto rechts) dreht nun mit seinem Team einen Film über diesen einzigartigen See. Mit diesem Streifen möchte die Stadt bei Vorträgen und Präsentationen punkten.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 22.Aug.2015 | 14:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen