zur Navigation springen

FUSSBALL-KREISKLASSE A : EIF will in Bredenbek Spitze verteidigen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Fußball-Kreisklasse A Rendsburg-Eckernförde versucht Eckernförde IF die Tabellenführung in Bredenbek zu verteidigen – und der SV Felm, den Anschluss nach oben nicht zu verlieren.

Der Spitzenreiter der Fußball-Kreisklasse A muss am 7. Spieltag erneut reisen, um seine Führung zu verteidigen. Beim kampfstarken und unangenehm zu spielenden SSV Bredenbek wird Eckernförde IF alles in die Waagschale werfen müssen, damit man weiter von oben grüßen darf. Viel wird davon abhängen, ob die Elf von Toni Fahn ihre Nerven im Griff haben wird, denn die Nachspielzeit beim jüngsten 3:3 in Jevenstedt, als zwei Spieler die Gelb-Rote Karte sahen, erinnerte an schlechtere, längst überwunden geglaubte Zeiten.

Den Sprung an die Tabellenspitze verpasste der SV Felm durch eine 1:2-Heimniederlage gegen den OTSV II. Bei einer anderen Reserve soll jetzt wieder Boden gut gemacht werden, auch wenn der Gettorfer SC II nach dem zweiten Saisonerfolg (4:1 in Rieseby) neues Selbstvertrauen getankt haben dürfte und sich in diesem Derby nicht so leicht die Butter vom Brot nehmen lassen wird.

Der Tabellenvorletzte Brekendorfer TSV steht bereits mit dem Rücken zur Wand. Nach der 0:7-Klatsche beim Aufsteiger TSV Groß Vollstedt schrillen vor dem Duell mit einem weiteren Aufsteiger (SSV Nübbel) sämtliche Alarmglocken. Diese läuten beim Schlusslicht TSV Rieseby seit dem ersten Spieltag. Ebenso wie Brekendorfs Trainer Mario Sörensen weiß dessen Coach Thorsten Hauns das Leistungsvermögen seiner Truppe durchaus richtig einzuordnen, und so käme ein Erfolg beim Titel-Mitfavoriten GW Todenbüttel, der nach zwei Niederlagen in Folge auf Wiedergutmachung brennt, schon fast einer Sensation gleich.

Alle Partien im Überblick: Sbd., 14 Uhr: SV GW Todenbüttel – TSV Rieseby; 15 Uhr: Gettorfer SC II – SV Felm.

So., 14 Uhr: SSV Bredenbek – Eckernförde IF, FC Fockbek – TuS Jevenstedt II, TSV GH Lütjenwestedt – TSV Groß Vollstedt, Brekendorfer TSV – SSV Nübbel.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen