zur Navigation springen

Laufsport : Eiderlauf: Zehnter Sieg in Serie für Pascal Dethlefs

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 22.Okt.2013 | 06:00 Uhr

Rund 30 Minuten nach dem Start des Hauptlaufes über 11,11 km beim 24. Büdelsdorfer Eiderlauf pendelte Jürgen Dethlefs, Vater von Pascal Dethlefs, im Zielbereich hin und her. Er wartete auf seinen Junior. Dethlefs Senior wurde schnell erlöst, denn Sohn Pascal überquerte nach 36:27 Minuten als Sieger die Ziellinie. Für den gegenwärtig vereinslosen Owschlager war es der zehnte Sieg in Folge. Mit diesem Sieg endete jedoch die Vereinslosigkeit von Dethlefs, der sich in der Meldeliste als Just-for-fun-Läufer eingetragen hatte. Das Ende der Vereinslosigkeit ist auf eine Wette mit Philipp Müller (SG Athletico Büdelsdorf) zurückzuführen. Im Falle seines zehnten Sieges hatte der mehrfache Landesmeister versprochen, der SG Athletico Büdelsdorf beizutreten. Müller war dann auch der Erste, der an dieses Versprechen erinnerte.

Dethlefs war entschlossen, seinen zehnten Sieg in Serie zu feiern. Er drückte sofort aufs Tempo. Den ersten Kilometer lief er in drei Minuten. „Im Bereich der Eider war es doch recht windig. Ich wäre gern noch schneller gelaufen. Doch auch so bin ich zufrieden“, meint der 30-Jährige. Ebenfalls siegreich war Lauf- und Lebenspartnerin Natalie Jachmann (LG Flensburg) in 44:58 Minuten. „Auf dieser Strecke war das mein erster Start in Büdelsdorf. Ich wollte eigentlich eine 43er Zeit laufen. Zwei ungewohnte Anstiege und der Halbmarathon vor zwei Wochen in Neumünster haben Zeit gekostet“, erklärt sie.

Eine besondere Leistung auf der 11,11 km Distanz vollbrachte Dieter Schwarzkopf (Borener SV). Er hatte die Startzeiten Jedermann- und Hauptlauf verwechselt. So musste er hinterherlaufen. Das kostete ihn gut eine Minute. In 40:52 Minuten wurde er dennoch Zweiter.

Beim Jedermann-Lauf kam der Eckernförder Triathlet Philipp Grotrian nach 19:02 Minuten als Zweiter ins Ziel. „Mit insgesamt 387 Teilnehmern hätte die Beteiligung besser sein können. Leider gab es mit der Marathon-Landesmeisterschaft in Lübeck eine zeitliche Überschneidung“, meint SG-Organisator Thomas Sachse.

Alle Ergebnisse unter:

www.wetzstopp.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen