zur Navigation springen

Rock’n’Roll : Ecktown-Team der TSG holt sich den Deutschen Meistertitel

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Das Ecktown-Team sicherte sich in Hameln bei den Deutschen Meisterschaften souverän den Titel und ist bereits an diesem Wochenende wieder bei der WM in Prag im Einsatz.

von
erstellt am 12.Okt.2013 | 08:00 Uhr

Die TSG Blau-Gold Eckernförde ist der erfolgreichste norddeutsche Formationsverein bei den Deutschen Meisterschaften in Hameln geworden. Über die Vorrunden mussten sich die drei Rock’n’Roll-Formationen der TSG in die Endrunden unter die besten sieben Teams ihrer Kategorie tanzen, wo sie sich auf den Punkt durch ihren Trainer Jan von Horsten vorbereitet zeigten.

Mit hohen Erwartungen auf den Titel reisten sowohl das Ecktown-Team, zur Zeit auf Platz eins der Deutschen Rangliste, als auch die Ecktown-Kids, in ihrer Klasse Ranglistenzweite, in die Rattenfängerstadt. Für die erst seit Kurzem existierende Showformation war bereits die Teilnahme an diesem Event ein großer Erfolg.

In der Girls-Klasse wollten die Ecktown-Kids mit ihrer Kür zu „99 Luftballons“ Punkte beim Wertungsgericht sammeln. Charmant, selbstsicher und fehlerfrei brachten die 12 Mädchen ihre Choreografie auf die Fläche und wurden mit dem Einzug in das Finale belohnt. In der Lady-Klasse wollte das Ecktown-Team in diesem Jahr ganz oben auf dem Treppchen stehen. Seit Beginn des Jahres auf jedem Turnier ungeschlagen, sollte an diesem Tag endlich der große Traum vom Deutschen Meistertitel in Erfüllung gehen. Bereits in der Vorrunde dominierten die 16 jungen Frauen das Starterfeld und ließen alle Konkurrenten hinter sich. Neben dem Ecktown-Team gelang es auch der neuen Showformation der TSG über die Vorrunde in die Abendveranstaltung einzuziehen.

Das erste Finale bestritten die Ecktown-Kids. Mit sauberer Grundtechnik und ausdrucksstarker Mimik präsentierten die Mädchen ihre Kür und mussten sich schlussendlich wieder nur ihrer Dauerkonkurrenz aus Döbeln geschlagen geben.

In der Lady-Klasse galt das Ecktown-Team als Anwärter auf den Titel. Die Musikgeschwindigkeit wurde noch einmal erhöht. Das Team zeigte sich in Bestform, präsentierte eine sehr starke Grundtechnik und legte eine mitreißende Darbietung aufs Parkett, welche mit dem ersten Deutschen Meistertitel für die Formation belohnt wurde. Die ewigen Konkurrenten aus Iserlohn konnten an diesem Abend nicht mithalten und wurden hinter der Mannschaft aus Worms auf Platz drei verwiesen. Das überragende Ergebnis wurde noch mit einem tollen vierten Platz des Ecktown-Showteams komplettiert.

Zeit zum Ausruhen bleibt nicht, so geht es bereits an diesem Wochenende für das Ecktown-Team nach Prag zur Weltmeisterschaft. Die Ecktown-Kids haben noch ein wenig mehr Vorbereitungszeit, für sie findet die WM am 2. November in St. Petersburg statt.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen