zur Navigation springen

Mädchenfussball : Eckernförderinnen punkten bei Landesmeisterschaft

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Talente des Kreisfußballverband Rendsburg-Eckernförde erzielten Platz 3 bei der Landesmeisterschaft der Kreisauswahlen. Mit dabei die drei Eckernförderinnen Emma Jensen, Jette Eicke, Shasho Unrau und Emma Ballay.

SHFV-Verbandstrainer Dieter Bollow war sichtlich zufrieden. Trotz teils widriger Witterungsverhältnisse konnte die dreitägige Landesmeisterschaft für D-Juniorinnen der Fußball-Kreisauswahlen erfolgreich durchgeführt werden. Selbst eine Unterbrechung wegen eines Gewitters konnte die 150 Spielerinnen der Jahrgänge 2001 bis 2005 in Spielfreude und Leistungswillen nicht bremsen. Neben der Kreisauswahl Rendsburg-Eckernförde nahmen zwölf Kreisauswahlen aus Schleswig-Holstein und außer Konkurrenz auch die U11-Landesauswahl an dieser Landesmeisterschaft teil. Mit von der Partie waren auch vier Spielerinnen aus Eckernförder Vereinen. Emma Jensen vom Eckernförde UF lief mit der Landesauswahl auf. Jette Eicke und Shasho Unrau vom Eckernförde IF sowie Emma Ballay vom Eckernförde UF traten mit der Kreisauswahl an.

Nach einem deutlichen 0:5 im Halbfinale gegen Neumünster ließen sich die Spielerinnen der Kreisauswahl Rendsburg-Eckernförde nicht entmutigen und gewannen das „kleine Finale“ im Spiel um Platz drei mit 1:0 gegen Lauenburg. Vorbildlich eingestellt durch Trainer Felix Fleischer und Co-Trainerin Stefanie Will. Obwohl vergleichsweise mit mehr Spielerinnen aus jüngeren Jahrgängen angetreten, schlug sich die Kreisauswahl gegen die oft deutlich älteren und vor allem körperlich überlegenden Spielerinnen der anderen Mannschaften gleichermaßen wacker wie erfolgreich. In Schnelligkeit und Robustheit meist unterlegen, agierten die jüngeren Spielerinnen in Sachen Technik und Offensivspiel durchaus auf Augenhöhe.

Umringt von seinen Spielerinnen, denen man die Anstrengungen der drei Turniertage ansah, fasste Fleischer die Leistung seiner Mannschaft wie folgt zusammen: „Die Mädchen haben überzeugt und meine Erwartungen weit übertroffen. Laufbereitschaft, Zweikampfverhalten und der unbedingte Wille, gut zu spielen haben diesen Erfolg ermöglicht.“

Im Turnierfinale siegte die Kreisauswahl Stormann in einem packenden und über weite Strecken ausgeglichenen Spiel gegen die Kreisauswahl Neumünster mit 1:0 und sicherte sich damit den Landesmeistertitel. Gewinner ist auch Verbandstrainer Dieter Bollow, der sich um hoch qualifizierten Nachwuchs für den Mädchen- und Frauenfußball in Schleswig-Holstein keine Sorgen machen muss.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen