Eckernförder SV II gewinnt Nachholspiel beim TSV Karby

shz.de von
07. Mai 2015, 12:32 Uhr

Trotz einer engagierter Leistung und gleich mehreren guten Möglichkeiten auf Seiten der Heimmannschaft standen die Kreisliga-Fußballer des TSV Karby nach dem Abpfiff der Nachholpartie gegen den Eckernförder SV mit leeren Händen da. Die Gäste hatten sich mit 2:0 (0:0) durchsetzen können. TSV-Obmann Roger Behrens sieht seine Mannschaft dabei gerade vom Schiedsrichtergespann klar benachteiligt: „Der Elfmeter zum 0:1 war ein Witz. Ich bin sonst eher ein Befürworter der Unparteiischen, aber das war absolut unakzeptabel.“ Wenige Minuten später gab es den nächsten Rückschlag für die Elf aus Schwansen, als Alexander Luft nach einem Handspiel auf der Linie die Rote Karte sah. „Der wird aus drei Metern angeschossen. So schnell kann man gar kein absichtliches Handspiel machen“, hadert Behrens. Den zweiten Foulelfmeter hielt Jansen aber stark. Doch in der 60. Minute war das Spiel dann doch zu Gunsten der Gäste entschieden.

Tore: 0:1 Lars Puphal (46.; FE), 0:2 Leon Engelbrecht (60.)
Rote Karte: Alexander Luft (TSV; 52.; Handspiel)
Bes. Vork.: Torben Christensen (ESV; 52.) verschießt Handelfmeter

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen