Corona-Pandemie : Eckernförder Einzelhandel vor dem Lockdown – der Ansturm blieb aus

Arne_Peters-8499.jpg von 14. Dezember 2020, 19:19 Uhr

shz+ Logo
Die Kieler Straße Montagmittag: Zehn Tage vor Heiligabend und zwei Tage vor dem Lockdown war in Eckernfördes Einkaufsstraße nichts von Menschenmassen und Panikkäufen zu sehen. Fotos: Peters
Die Kieler Straße Montagmittag: Zehn Tage vor Heiligabend und zwei Tage vor dem Lockdown war in Eckernfördes Einkaufsstraße nichts von Menschenmassen und Panikkäufen zu sehen.

Nur leicht erhöhte Kundenfrequenz am Montag – viele Leute haben sich schon mit Weihnachtsgeschenken eingedeckt.

Eckernförde | Der große Ansturm vor dem Lockdown – er blieb gestern in den meisten Geschäften aus. Anna Tomaszewska, Mitarbeiterin von „Unito – young fashion“ in der Kieler Straße, konnte zwar mehr Kunden als sonst im Laden verzeichnen, aber den befürchteten Andrang ohne Einhaltung der Abstandsregelung gab es nicht. „Es waren eher Kunden, die noch ganz gezielt eine...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen