„EckCHO“ : Eckernförder Corona-Hilfs-Organisation testet 300 Leute – alle negativ

Arne_Peters-8499.jpg von 22. Dezember 2020, 19:01 Uhr

shz+ Logo
Das geht tief rein: Dr. Michael Klockemann macht bei Gerd Michels einen Abstrich für den Corona-Schnelltest.
Das geht tief rein: Dr. Michael Klockemann macht bei Gerd Michels einen Abstrich für den Corona-Schnelltest.

Mit den Einnahmen möchte die ehrenamtliche Gruppe um Dr. Ulf Ratje Corona-Betroffenen helfen.

Eckernförde | Ist es ein Kitzeln, ein Kratzen oder ein Drücken? Einfach ist der Abstrich beim Corona-Schnelltest nicht zu beschreiben. Das Wattestäbchen dringt dabei über die Nase bis zu acht Zentimeter tief in Regionen des Kopfes vor, die kein Finger zuvor je erreicht hat. Aber in einem Punkt sind sich alle einig: „Es ist halb so wild, aber auch nicht angenehm.“ W...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen