Youtube : Eckernförde wird zu Schleckernförde

Prost: Videoblogger Christoph Karrash (l.) stößt in dem Film mit ETMG-Geschäftsführer Stefan Borgmann mit einer Currywurst im Glas an.
Prost: Videoblogger Christoph Karrash (l.) stößt in dem Film mit ETMG-Geschäftsführer Stefan Borgmann mit einer Currywurst im Glas an.

Ein Youtube-Video macht die Runde. Darin werden einige kulinarische Spezialitäten aus Eckernförde vorgestellt.

shz.de von
21. Mai 2016, 05:44 Uhr

Eckernförde | Im Rahmen der „Glückswachstum-Kampagne“ der Tourismus Agentur des Landes Schleswig-Holstein (TASH) werden aktuell in ganz Schleswig-Holstein kurze Videos zu den unterschiedlichsten „glücksbringenden“ Themen durch den Videoblogger Christoph Karrasch erstellt. Anfang Mai wurde auch in Eckernförde solch ein Film unter dem Titel „Schleckernförde“ gedreht. Inhaltlich geht es um eine kleine Auswahl der kulinarischen Höhepunkte des Ostseebades, dazu gehören unter anderem Currywürstchen im Glas (Strandküche), süße Sprotten (Bonbonkocherei) und frisch destillierter Gin (Destillerie Clara Höfe). Anschließend geht es zur Naherholung in die Hüttener Berge.

„Das Besondere an dem Film ist sein Erfolg“, sagt Stefan Borgmann, Geschäftsführer der Eckernförde Touristik und Marketing Gesellschaft (ETMG). „Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung über die Kanäle der TASH und auch der Eckernförde Touristik hat der Film über 160  000 Personen erreicht. Vergleichbare Videos aus der Bloggerreihe, zum Beispiel der Film von der Insel Amrum, hatten bislang Spitzenwerte von 29  000 erreichte Personen erzielt.“ Über 1400 Leute haben laut Stefan Borgmann den Film auf ihren eigenen Facebook-Seiten geteilt und sorgen somit für weitere Verbreitung. „Wir freuen uns sehr über den Zuspruch und vor allem über die 100 Prozent positiven Kommentare zu dem Film und zum ,Glückswachstumgebiet Eckernförde’.“


>Das Video ist auf Youtube zu finden: https://youtu.be/4PUdzmI2ttA

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen