Unterstützung in Corona-Zeit : Eckernförde verzichtet im April auf Kita-Beitrag

shz+ Logo
Im April will die Stadt Eckernförde keine Kitagebühren einziehen. Noch bis 19. April sind die Einrichtungen geschlossen.

Im April will die Stadt Eckernförde keine Kitagebühren einziehen. Noch bis 19. April sind die Einrichtungen geschlossen.

Verwaltung will im April keine Gebühren für Kita und Feste Grundschulzeiten abbuchen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
25. März 2020, 08:41 Uhr

Eckernförde | Die Stadt bucht im April keine Kita-Gebühren  und keine Gebühren für das Betreuungsangebot „Feste Grundschulzeiten“ ab. Das ist definitiv aus dem Rathaus zu hören. Kitas und Schulen bis einschließlich 19....

röndkrEfece | Dei ttaSd hbuct im iArpl ienke ahKntGb-rei üe und kneie üGenhbre ürf ads eetbrotugsnnaeBgu seetF„ ezdstrunnh“ulGice .ab Das sti tieidfinv sau emd htRaaus zu n.rehö

stiKa und enulhSc isb eßsiilhhneclic .19 rApil hcesnslgeso

uZm uhcStz vro med nroouCasirv sdin mdeunsitz bsi mzu 1.9 Ap lri ella ninssgeeaäKd rtttet ndu eShlcnu eoehlng.sssc mU edi Enelrt ihntc izulhätscz uz ,tesenbal riwd die aatnegrttSvlwud röEcnrdefek end Bfbkanura rde btinr-GeaehüK frü ned tnMoa irApl nihct hcurhnefdr.ü

hsiecGle tigl rfü das aunstboterBgueneg tF„ees ziGterdnesnh“ulcu na ned esäcdttshni rc.senhdGulun

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen