zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

11. Dezember 2017 | 22:14 Uhr

Duo mit Esprit und Tiefgang

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Meike Salzmann (Akkordeon) und Ulrich Lehna (Klarinette) stellen in vollbesetzter St. Nicolai-Kirche ihre neue CD „Hundred Shades of Black“ vor

Nach erfolgreichen Tourneen im vergangenen Sommer durch viele deutsche Städte und Kirchen stellten Maike Salzmann und Ulrich Lehna nun ihre neue CD vor. Am vergangenen Freitag spielten sie vor dem Altar der St. Nicolai Kirche und dort vor vollen Bänken die meisten ihrer neu aufgenommenen Musikstücke. Meike Salzmann moderierte in bekannt lockerer, dabei informativer Weise, während Ulrich Lehna auf fünf unterschiedlichen Klarinetten das Konzertakkordeon begleitete. Das bewies sich aufs Neue als eine noch immer ungewohnte, dabei stets überraschende Klangkombination – vor allem, wenn das Akkordeon plötzlich nach Orgel oder Bandoneon klang.

Die neue CD trägt den Titel „Sing your Soul – Hundred Shades of Black“. Dem geschuldet glänzte Meike Salzmann diesmal in ganz besonders prächtiger Robe: Dunkelgrau, Schwarz, viel Tüll, viele Pailletten und Glitzersteinchen. Bei dem Beitrag „Largo lamentoso“ (Albinoni) verriet die Akkordeonistin sogar, dass ihr Kleid ebenfalls aus Italien sei.

Nach allen Äußerlichkeiten nun zur Musik: Sie war von besonderer Güte, mit viel Temperament interpretiert und mit ihren Klangbildern ganz unterschiedlich. Mal erzählte sie von Menschen bei Tango und Polka in Finnland oder von einer Romanze in Andalusien. Mal gab es Klezmer und Czardasz oder Astor Piazolla mit einer tragischen „Ballada por un loco“ in einem argentinischen Tango.

Auch die Klassik kam nicht zu kurz: Der 2. Satz aus Mozarts Klarinettenkonzert (bekannt aus „Jenseits von Afrika“) folgte Sätzen aus Oboen-Konzerten (Marcello/Bach). Ulrich Lehna entlockte dabei seinen Instrumenten beachtliche Tonfolgen.

Wenn es als Zugabe dann noch „I’m dreaming of a white Christmas“ gab, waren sicher alle dankbar, fröhlich und spendeten neben reichlich Applaus auch Bares für das kostenfreie Konzert – „für ein neues Instrument oder ein neues Kleid“ wie Meike Salzmann verschmitzt anmerkte. Viele Besucher nahmen die CD für 15 Euro gleich mit. Die neue CD ist in der Buchhandlung am Gänsemarkt zu erhalten. Das nächste Konzert findet am 11.Dezember ab 20 Uhr in der Elisabeth-Kirche in Damp statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen