zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : Duell der erfolglosesten Rückrundenteams

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der MTV Dänischenhagen kann in Rendsburg den Makel der schlechtesten Rückrundenmannschaft mit einem Sieg noch ablegen.

Nach dem vergangenen Spieltag und dem Last-Minute-2:1-Heimsieg gegen den Tabellenzweiten TSV Klausdorf steht fest, dass Aufsteiger MTV Dänischenhagen auch nächste Saison wieder in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost spielen wird.

Dabei kommt es zum Saisonausklang für die Dänischenhagener zu einem Spiel der besonderen Art. Der heutige Gastgeber Rendsburger TSV war – bis vor einer Woche – die einzige Mannschaft, gegen die der MTV in diesem Jahr gewonnen hatte. Außerdem stehen sich ab 16 Uhr jene beiden Mannschaften gegenüber, die als einzige im Jahr 2014 nur einstellig punkten konnten – der MTV fuhr sechs und der RTSV neun Zähler ein. Aber das ist nicht viel mehr als bloße Statistik. Beide werden sich auch in der kommenden Saison gegenüber stehen.

Während es für die Dänischenhagener von Beginn an klar war, dass es in dieser Saison nur um den Klassenerhalt gehen würde, hatten sich die Rendsburger deutlich mehr vorgenommen. Zahlreiche Querelen gipfelten im Rausschmiss von Trainer Christian Heider, nachdem sich die Spieler gegen eine weitere Zusammenarbeit ausgesprochen hatten.

Dänischenhagens Coach Frank Knocke konnte stattdessen ruhig weiterarbeiten. Mit einem Sieg könnte er den RTSV zum schlechtesten Rückrundenteam machen. Für die neue Saison wird sich der MTV wohl nach einem Innenverteidiger umsehen müssen, da Christoph Thede überraschend seine Karriere beenden möchte, „bevor er zu schlecht für das Team ist, wie er mir sagte“, so Knocke. Er hofft, dass er seinen Leistungsträger noch umstimmen und zumindest als Standby-Spieler behalten kann.

EZ-Tipp: 1:1.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 24.Mai.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen