zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

23. Oktober 2017 | 17:43 Uhr

Bescherung : DRK zieht die Bescherung vor

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Das Riesebyer DRK hat Vertreter von Vereinen, Verbänden und Einrichtungen eingeladen, um insgesamt 2000 Euro an Spenden für die Jugendarbeit zu übergeben. Zusammen gekommen war der Betrag beim großen Basar Ende November.

shz.de von
erstellt am 13.Dez.2013 | 06:00 Uhr

Er gehört sicher zu den schönsten Terminen des DRK-Ortsvereins Rieseby und ist gleichzeitig einer der arbeitsintensivsten in der Vorbereitung. Am Montag lud DRK-Chefin Waltraut Folge Vertreter der Vereine und Verbände, der Schulen und Kindergärten zu sich in den DRK-Raum ein, um eine vorgezogene Bescherung zu feiern und den Erlös des Basars von Anfang November auf die unterschiedlichen Sparten der Kinder- und Jugendarbeit zu verteilen.

Gemeinsam mit Edith Lappöhn, der Schatzmeisterin des Ortsvereins, waren liebevoll kleine Päckchen mit Geldgeschenken gepackt worden, immer ganz gerecht mit 3 Euro pro Kind. Dabei kamen, je nach Größe der Sparte, Gruppe oder Schule, unterschiedliche Summen zusammen. „Einzeln gesehen sind das vielleicht nur kleine Summen“, so Folge, für uns ist es aber viel Arbeit, diese zu erwirtschaften.“

Beispielhaft rechnete sie vor, dass ein Paar handgestrickte Socken auf dem Basar für zehn Euro verkauft werden, vorher aber allein sechs Euro Materialkosten investiert werden mussten. „Ihr könnt euch ausrechnen, wie lange wir für die insgesamt rund 2000 Euro Spende stricken mussten“, scherzte Folge, die die Kinder- und Jugendarbeit zu einem Herzstück des DRK-Engagements in Rieseby entwickelt hat. „Wir sind nicht nur für Senioren da, sondern sind ausdrücklich auch ein Verein für Kinder und Jugendliche“, betont die gebürtige Riesebyerin, die selbst das Vereinsleben als Kind im DRK und TSV erlebte.

Ihre Gäste aus den Schulen, Kindergärten und Vereinen brauchten nicht nachzurechnen, um das vorweihnachtliche Geschenk mit Freude anzunehmen. Spenden wurde je Kind berechnet. Als kleine Gruppe mit 16 Kindern nahm Daniel Frank das Geldgeschenk für den Waldkindergarten (48 Euro) entgegen. „Wir werden etwas Schönes damit machen“, sagte er und kündigte schon Rückmeldung über die Verwendung an. Die Kyffhäuser-Jugend (200 Euro) will ihr Geldgeschenk dazu verwenden, um Schießjacken für den Nachwuchs anzuschaffen. Der evangelische Kindergarten (111 Euro) wird einen Märchenerzähler einladen, und die Schleischule (285 Euro) wird ihr Geld, genau wie der Schleikindergarten (120 Euro), in ein Theaterprojekt investieren. Auch die dänische Schule (93 Euro) wird das Geld für kulturelle Zwecke verwenden. Der TSV (200 Euro) leitet die Spende an die Jugendabteilung der Wassersportfreunde weiter. „Wir wollen einen neuen Optimisten anschaffen“, so Christian Schütz von den Wassersportfreunden, der Folge auch gleich zur Jungfernfahrt einlud.

Großer Dank kam auch von der Freiwilligen Feuerwehr (200 Euro), die die Unterstützung gut gebrauchen kann. „Für uns ist das ein richtiger Segen“, dankte Donar Axmann im Namen des Feuerwehrnachwuchses.

Auch der Jugendtreff wurde bedacht. Da es hier keine feste Gruppe gibt, wird das Geschenk nach dem Bedarf ausgerichtet. „Bis zu einhundert Euro darf der Jugendbeirat für den Kinder- und Jugendtreff ausgeben. Wir werden das unterstützen“, kündigte Folge das DRK-Engagement auch in diesem Bereich an. Kinder-und Jugendarbeit sei in Rieseby ohne das DRK gar nicht denkbar, unterstrichen alle eingeladenen Gäste – das Engagement geht weiter. Für Spielkisten erhält der Schleikindergarten zudem 200 Euro. Mit 300 Euro unterstützt das DRK die Sturmopfer auf den Philippinen. Bereits im Frühjahr bekam der Risby UF 300 Euro für seine Tischtennissparte. Sobald an der Punschbude des DRK Gäste stehen, wird wieder an Kinder gedacht, denn der Überschuss aus dieser Tradition geht an die Kinderhospiz-Arbeit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen