zur Navigation springen

Volleyball-Verbandsliga : Doppeleinsatz am letzten Heimspieltag

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 28.Feb.2014 | 06:00 Uhr

Morgen bestreiten die Verbandsliga-Volleyballer des Eckernförder MTV in der Gudewerdthalle ihren letzten Heimspieltag der Saison. Dabei treffen sie auf vermeintlich leichte Gegner. Um 15 Uhr geht es zunächst gegen den Tabellenletzten, TSV Husum ehe gegen 17 Uhr die TG Rangenberg auf der anderen Netzseite stehen wird.

Nach dem Überraschungserfolg des vergangenen Wochenendes gegen den Spitzenreiter Kieler TV II, gilt es nun, der Favoritenrolle gerecht zu werden. Nur wenn dies gelingt, kann Rang drei verteidigt werden. Der TSV Husum hat bisher nur einen Sieg einfahren können, doch einzelne Satzgewinne, auch gegen die Topteams der Liga, sollten Warnung genug sein, den Gegner nicht zu unterschätzen.

In der zweiten Begegnung wartet mit der TG Rangenberg eine Mannschaft, die noch jeden Punkt für den Klassenerhalt braucht. Zuletzt konnte sich das Team mit zwei Siegen von den Abstiegsplätzen lösen. Die Hinspiele gewann der EMTV jeweils 3:0. Im ersten Match wird Marius Kreische nicht zur Verfügung stehen. Gegen Rangenberg kann Spielertrainer „Hardy“ Maaß dafür aus dem Vollen schöpfen, da auch Momme Wittmüss seine Verletzung auskuriert hat.

EMTV: Bürger, Haffner, Hammer, Hansen, Kreische, Leipelt, Maaß, Pilz, Radomski, Rohwedder, Wittmüss.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen