zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

24. Oktober 2017 | 04:26 Uhr

Fleckeby : Dieser Wechsel macht Laune

vom

Lauf zwischen den Meeren - Sechster Wechsel wieder auf dem Bolzplatz in Fleckeby. Buntes Programm.

shz.de von
erstellt am 29.Mai.2013 | 07:21 Uhr

Fleckeby | Jede Menge Musik, Spiele, Aktionen und Stärkungen erwartet die Läufer am Sonnabend, 1. Juni, beim sechsten Wechselpunkt in Fleckeby. Etwa 70 Kilometer der Strecke beim "Lauf zwischen den Meeren" sind absolviert, dann wird auf dem Sportplatz im Louisenlunder Weg schon mal ordentlich gefeiert. Sportverein und Gemeinde haben von 11.30 bis 16.30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für Läufer und Zuschauer auf die Beine gestellt. "Rund 650 Team gehen an den Start", sagt die Vereinsvorsitzende Frauke Kann. Also 650 Läufer, die in Fleckeby ankommen und 650 Läufer, die in Fleckeby starten. Hinzu kommen noch zahlreiche Besucher, die die Sportler anfeuern oder das Rahmenprogramm genießen wollen. Und das Fleckeby auch im achten Jahr des Laufes von Husum nach Damp wieder Zuschauermagnet sein wird, da sind sich alle sicher. Bewiesen haben sie es 2010, als der Ort als "größte Fangemeinde" ausgezeichnet wurde. "3000 werden es sicherlich werden", meint Frauke Kann.

Alle Vereine und Verbände sowie die örtlichen Kindergärten sind mit von der Partie. Aber auch einige Firmen aus der Gemeinde unterstützen die Veranstaltung. Es gibt eine Spielemeile für Kinder mit Kistenstapeln, Hüpfburg, Schminken und einem Geschwindigkeitsmessgerät fürs Torwandschießen. "Die Veranstaltung entwickelt sich immer weiter", sagt Gemeindevertreter Dr. Reiner Herzog. Jedes Jahr würden neue Akteure hinzukommen und sich miteinbringen.

Eine besondere Überraschung in diesem Jahr ist der Zauberer Tonga, der die Besucher in seinen Bann ziehen möchte. Musik macht die Kieler Band "The Guardians" und die HipHoper vom SV Fleckeby und TSV Kosel unter Leitung von Jakub Schöning stehen ebenfalls auf der Bühne. Es gibt Kaffee und Kuchen und die Feuerwehr sorgt für Gegrilltes.

Auf Beifall und Ansporn hofft das Läuferteam des SV Fleckeby, das wieder an den Start gehen wird und seine hervorragende Platzierung aus dem Vorjahr - Platz 106 - noch toppen möchte. Auf die knapp 100 Kilometer lange Strecken gehen Matthias Beste, Sönke Matthiesen, Annika Reinke, Bärbel Hagenah, Hans-Jürgen Bartels, Maike Thams, Thorsten Jöns, Björn Brünglinhaus, Paul Ley und Frank Spürkel.

Aufgrund des Staffellaufs wird es in Fleckeby zu Verkehrsbehinderungen kommen. Das Parken an der B76 wird nicht erlaubt sein, der Hykamp wird ab Sonnabendmorgen voll gesperrt und der Schmiederedder als Einbahnstraße eingerichtet werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen