zur Navigation springen

Jugendfeuerwehr : Die Suche nach dem Jugendfeuerwehrwart geht weiter

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Neuer Vorstand bei dr Jugendfeuerwehr Hüttener Berge. Noch immer kein Jugendfeuerwehrwart gefunden.

shz.de von
erstellt am 24.Feb.2014 | 06:00 Uhr

Charline Jensen ist die neue Jugendgruppenleiterin der Jugendfeuerwehr Hüttener Berge. Auf der Hauptversammlung der Wehr am Sonnabend in Osterby wurde sie gewählt. Ihr zur Seite stehen der stellvertretende Jugendgruppenleiter Lukas Schnack, Kassenwart Dominik Clausen und Schriftführerin Fiona-Corlijn Zander.

Seit fast sieben Jahren ist Charline Mitglied der Jugendfeuerwehr. „Man kann hier richtig viel Spaß haben“, sagte die 15 Jahre alte Ascheffelerin.

Im vergangenen Jahr stand einiges auf dem Plan der Jugendfeuerwehrleute. Sie haben am Kreisvolleyballturnier sowie am Kreiszeltlager teilgenommen. Es gab eine Dorfrallye durch Ahlefeld-Bistensee und eine Fahrradrallye durch die Gemeinden Ahlefeld-Bistensee, Damendorf, Osterby, Hütten und Ascheffel. Sie waren zum Schwimmen in Rendsburg und haben ihre Weihnachtsfeier im Grusellabyrinth in Kiel gefeiert. Auch bei der Hansa-Park-Fahrt waren sie dabei. Insgesamt haben die derzeit 21 Jugendlichen im vergangenen Jahr rund 40 Stunden Feuerwehrdienst geleistet. Dazu kommen sechs Stunden Sport.

Ein neuer Jugendfeuerwehrwart konnte auf einer Delegierten Versammlung nicht gefunden werden. Das Amt ist seit einigen Monaten vakant. Das Amt des stellvertretenden Jugendfeuerwehrwartes konnte hingegen neu besetzt werden: Stefan Siewe übernimmt den Posten von Thomas Basse.

„Die Jugendfeuerwehr ist wichtig, weil das der Nachwuchs der Feuerwehr ist“, sagte Siewe. Zudem müssten Feuerwehrleute, die vorher in der Jugendfeuerwehr ausgebildet und die Jugendflamme erworben sowie einen Technische-Hilfe-Lehrgang absolviert hätten, nicht mehr die Truppmann-I-Ausbildung absolvieren. Es ist geplant auf einer Delegiertenversammlung im Sommer einen neuen Jugendfeuerwart zu wählen.

Noch etwas ändert sich für die Jugendfeuerwehr: Künftig wird das Amt Hüttener Berge nicht mehr die Trägerschaft übernehmen. Es wird eine Trägergemeinde und einen Beirat aus den Gemeinden Ahlefeld-Bistensee, Ascheffel, Damendorf, Hütten und Osterby geben. Es werde laut Osterbys Bürgermeister Robert Ott darüber nachgedacht, dass Osterby die Trägerschaft übernehme.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen