zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

20. Oktober 2017 | 07:37 Uhr

NDR : Die Sommertour kann kommen

vom

Rund 10 000 Besucher werden am 27. Juli auf dem Karl-Kolbe-Platz erwartet. Der organisatorische Rahmen wurde gestern abgesteckt.

shz.de von
erstellt am 07.Mai.2013 | 07:19 Uhr

Gettorf | Zehn Wochen noch - dann startet der NDR zum neunten Mal seine Sommertour durch Schleswig-Holstein. Dritte Station ist am Sonnabend, 27. Juli, Gettorf (wir berichtete). Was dann auf dem Karl-Kolbe-Platz passieren wird, skizzierten Vertreter des Norddeutschen Rundfunks gestern Morgen bei einer Begehung mit Mitarbeitern des Ordnungsamtes, der Feuerwehr und des Bauhofs.

Rund 10 000 Besucher werden in der Zeitspanne von der Eröffnung um 18 Uhr bis zum Ende um 24 Uhr im Gettorfer Zentrum erwartet. Zwei Teams der Freiwilligen Feuerwehr, rund 20 Kräfte, werden dabei ein Auge auf den Brandschutz und das Freihalten der Fluchtwege haben, erklärt Wehrführer Frank Andreas Greggersen. Wer das sein wird, sollte sich gestern Abend bei der Dienstbesprechung ergeben. Greggersen selbst wird an dem Tag nicht da sein und die Leitung Matthias Meyer übertragen. "Ein Mitglied unserer Wehr heiratet am selben Tag", verriet Greggersen.

Der Marktplatz, in dessen östlichem Bereich die neun mal elf Meter große Bühne und die 24 Quadratmeter messende Videowand aufgebaut werden, soll zu der Veranstaltung nur zu Fuß zu erreichen sein - an der Ecke Mühlenstraße/Herrenstraße und Bergstraße/Hohe Straße sowie am Meierhof werden Absperrungen für den Verkehr errichtet, kündigte Ordnungsamtsleiter Bernd Kahlo an. An Parkflächen stehen die Stellplätze außerhalb dieses Bereichs zur Verfügung. Ob die Kieler Chaussee als Einbahnstraße eingerichtet wird, um auf einer Fahrbahnseite weitere Parkplätze zu schaffen, werde noch geklärt, so Kahlo weiter. Obwohl es eine Veranstaltung dieser Größenordnung noch nicht in Gettorf gegeben hat, sehen sowohl der Chef des Ordnungsamts als auch Amtsdirektor Matthias Meins dem 27. Juli entspannt entgegen. "Ich freue mich für Gettorf und das Umland, dass die NDR Sommertour hierher kommt", stellte Meins fest. "Wir haben schon überall gestanden - von Busbahnhöfen bis zu Parkplätzen", teilte Daniel Mischke von der NDR1 Welle Nord mit. Dass sein Kollege Jan Bastick und Moderatorin Verena Püschel in Gettorf Mitten im Ort mit Blick auf den Kirchturm in Aktion treten werden - das sei schon was, sagte Mischke. Welcher Wette sich die Gettorfer stellen sollen, das war ihm nicht zu entlocken. Das Geheimnis wird eine Woche vorher auf der NDR 1 Welle Nord und im Schleswig-Holstein Magazin gelüftet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen