Die Schule beginnt – für viele heute das erste Mal

imago65515559h

shz.de von
21. August 2018, 13:55 Uhr

Für viele Erstklässler beginnt heute „der Ernst des Lebens“, wenn sie erwartungsvoll ihre Schule betreten. Viele Veranstaltungen schmücken den Tag aus, es gibt Schultüten – gefüllt mit Nützlichem und Süßigkeiten– und die meisten begegnen das erste Mal ihren Mitschülern. Das neue Schuljahr bringt zudem für Schleswig-Holsteins Schüler einige Neuerungen mit sich. So werden die Notenzeugnisse ab der dritten Klasse wieder eingeführt. Bildungsministerin Karin Prien begründet diese Entscheidung: „Noten sind ein gutes Rückmeldesystem für Eltern und Schüler.“ Außerdem wird das Erlernen der Rechtschreibung von Anfang an eine entscheidende Rolle spielen, und die Grundschüler werden verpflichtend eine verbundene Schreibschrift erlernen. Eine weitere Neuerung ist der Grundwortschatz, der zum neuen Schuljahr zur Verfügung steht, wobei die Schulen diesen zunächst freiwillig einsetzen können. Ab dem neuen Schuljahr sind die Grundschulen wieder verpflichtet, schriftliche Empfehlungen für die Schularten Gemeinschaftsschule oder Gymnasium auszusprechen. Dafür verabschiedet sich Schleswig-Holstein vom „Turbo-Abi“ und kehrt zu G9 zurück.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen