ÖPNV Eckernförde : Die Schiefkoppel wartet auf den Bus

shz+ Logo
Die Bushaltestelle in der Schiefkoppel wird noch ein paar Wochen auf den ÖPNV warten müssen. Angepeilt ist der 1. Juni.
Die Bushaltestelle in der Schiefkoppel wird noch ein paar Wochen auf den ÖPNV warten müssen. Angepeilt ist der 1. Juni.

Eigentlich sollte die Schiefkoppel schon ab 23. April vom Stadtverkehr angefahren werden, doch das war ein Missverständnis.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Arne_Peters-8499.jpg von
25. April 2019, 16:48 Uhr

Eckernförde | Eigentlich sollte in der Schiefkoppel am 23. April erstmals ein Bus des Stadtverkehrs fahren, doch die Anwohner warteten vergebens. Bis heute hat sich kein Bus des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV)...

neördErckfe | ieihEglnct sotlle ni erd eSpoiklecfhp ma .23 piAlr ralesstm eni Bsu dse earkthrSsedvt ehfr,an dcoh ide oenhwrnA tntrwaee rv.benesge sBi euhte hat hisc inek suB sed lnhöcefenitf enravsPeknrohnseerh ÖV)P(N in dme neune teiWbonhge ieklcnb se,lnsa bloohw ied leeltnlsBsaueth cnhso nelga rteftelgtiesgl din.s Gudnr drfüa sit ien ästvrsMsen.nisdi

tvedrheSarkt wßie onv mekien rmniTe

sKirtne rBglüe lsa rnhtcGheüseifärfs eds eSedhsrkatrtv crdEekrefön eßiw nhctsi vno mde n.rmiTe otsngnearüdn„Gr rwunde bei usn eeeieFbnunngndr frü end enekesbvnrar lPrelo im e-vtenzoniS-nRro-ginL nbgbegea,e ow die usseB neltnag ranhef l“l,enso sgta sei uaf gahNracfe erd eErckrrdeöfn eguin.tZ „Mit mde neiHwsi, adss rwi aj etnchsä cWoeh cshno dei Scplfikeeoph nranhefa .leslon ebrA ovnad ienwss iwr “nitc.hs

 

re:siK h"Nac srOen"t sti ine amruZiet

Auch bime üfr den VPNÖ zdntnägiuse Ksrie nsRerfbecdgkörune-rEd tsi onv minee nTrmie am 3.2 liprA einek .deeR stetntdasSe rwa ehri ,erniiavts dsas eid niubahlec bteehnieGenge canh„ nOr“set urcdh edi ttadS segteflitretlg snei leon.lst sD„a raw bear ctnih lsa haStgitc ,neegitm edsrnno remh asl a“im,Zuetr so Metla Nemnvenra mov .siKre

dt:aSt h"cNa netsOr" tis nei tseref Trniem

In edr frreckeEnödr tagurwetSldvant mak reba ugnea sda edsnra n:a Nhac„ nteOrs sit ürf snu tshcaitlhcä der Tag nhca te,“snrO so mereäKrm Mihca fuWl. nstsAon„ne äewr ja chua hceetannhWi anhc “nr.tseO nUd os ath edi gValrwtune eeidns Trnime chau nebgeeürg rde efköcEdrnrer tueginZ pibluk mhteagc dun sich ibet,el mu edn bavknrnesree rPlole im eoz-eoSnv-ntnrLiRn-ig tirzgetehci eitelsglfgtetr zu nabh.e

1. iJnu rdiw apeietlgn

Nun sti azrw edr lerloP ,tfeigr arbe rde tesR cnho .htcin s„E üssenm ncho peFnrhalä ,crgkudet atltHelensel iesrecthtfb udn negiie neenggeimGnhu noithelge dr,new“e os Krtines erB.glü hAcu ied isacatuemtnho ngeasAn ni edn nBuses süsenm hnco tilalesnirt enw.rde „irW ennfdebi nus jtezt in sAgbumntim mit mde Krise nud ieelpn nde 1. Jnui üfr ide hfnmaeuA dse vusehesrBkr ni rde eiSpclpkofhe n.a“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen