Nachwuchs bei den Heidschnucken : Die Rasenmäher vom Goossee

Arne_Peters-8499.jpg von 06. Mai 2019, 11:43 Uhr

shz+ Logo
Schäferin Stephanie Brokmann mit Flaschenkind „Nüpsi“. Fotos: Peters
Schäferin Stephanie Brokmann mit Flaschenkind „Nüpsi“.

Schäferin Stephanie Brokmann verleiht 34 Heidschnucken an den Nabu, damit sie auf den Goosseewiesen das Gras kurz halten.

Eckernförde | Hermann macht einen guten Job. Als einziger Bock in einer Herde von 33 Heidschnucken hat er dafür zu sorgen, dass jede seiner Frauen trächtig wird – und das bekommt er auch größtenteils hin. „Mehr dürfen es aber nicht sein“, sagt Schäferin Stephanie Brokmann vom Schafhof Brokmann in Zimmert. „Das könnte zu anstrengend für ihn werden.“   Tiere an den N...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen