Coronaregeln in Schulen : Die Klasse 5 b der Gudewerdtschule akzeptiert die Maske auch im Klassenraum

DSC_1119.JPG von 01. Oktober 2020, 17:02 Uhr

shz+ Logo
Für die Schüler der I-Klasse 5 b, hier mit ihrer Deutschlehrerin Britta Freese (r.) und der Zweitlehrerin Claudia Holt, ist das Tragen der Masken auf den Schulfluren mittlerweile Gewohnheit. Nach den Herbstferien müssen sie wie alle Schüler im Land zwei Wochen lang den Mund-Nase-Schutz auch im Unterricht tragen.
Für die Schüler der I-Klasse 5 b, hier mit ihrer Deutschlehrerin Britta Freese (r.) und der Zweitlehrerin Claudia Holt, ist das Tragen der Masken auf den Schulfluren mittlerweile Gewohnheit. Nach den Herbstferien müssen sie wie alle Schüler (ab Klasse 5) im Land zwei Wochen lang den Mund-Nase-Schutz auch im Unterricht tragen.

In den ersten zwei Wochen nach den Herbstferien soll der Mund-Nase-Schutz auch im Unterricht getragen werden.

Eckernförde | Die Anordnung der Bildungsministerin Karin Prien, während der ersten zwei Wochen nach den Herbstferien ab Klasse 5 auch während des Unterrichts im Klassenraum eine Maske zu tragen, stößt bei den betroffenen Eckernförder Schulen auf Verständnis. Bislang müssen in den Schulen nur auf den Fluren, auf den Pausenhöfen und in Gemeinschaftsräumen Masken getr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen