zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

11. Dezember 2017 | 22:25 Uhr

Die Jugend am Abschlag

vom

Der Golf- und Landclub veranstaltet in den letzten Ferientage die Jugendgolfwoche

shz.de von
erstellt am 02.Aug.2013 | 03:59 Uhr

dänischenhagen | Wenig Erwachsene, die Golfbälle von A nach B schlagen, dafür allerlei Kinder, die in Gruppen über den Platz laufen. Ein Schauspiel, was man in dieser Woche im Golf- und Landclub auf Gut Uhlenhorst beobachten kann. Dort läuft noch bis heute die Jugendgolfwoche, bei der 70 Kinder im Alter von fünf bis 18 Jahren zeigen, was in ihnen steckt.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Aufgeteilt in unterschiedliche Gruppen können die Jugendlichen, je nach Erfahrung, Turniere bestreiten, an Trainings teilnehmen und sich verschiedene Golfabzeichen abnehmen lassen. Ziel ist es, am Ende der Woche die Platzerlaubnis zu erhalten.

Als besonderer Höhepunkt stand Mittwoch die Schnitzeljagd auf dem Programm. Hierzu wurden die Teilnehmer in fünf Gruppen aufgeteilt, bei denen Alter oder Erfahrung keine Rolle spielten. "Wir wollen die großen mit den kleinen zusammenführen", erklärte Valentin Sindt. Der Sohn des Golfclubinhabers ist einer der Betreuer, der sich in diesen Tagen um das Wohl der Kinder kümmert. Wichtig sei, dass sie sich alle besser kennen lernen, um am Ende ein gutes Ergebnis zu erzielen und Spaß zu haben. Jede Gruppe musste insgesamt neun Stationen ablaufen, an denen immer neue Aufgaben warteten. So galt es zum Beispiel einen Golfball in der Sandgrube, auch Bunker genannt, zu finden. Auf diesem stand ein weiterer Hinweis, der die Gruppe zu der neuen Aufgabe führte. Der Golfball musste mit dem Schläger in der linken Hand ins Loch befördert werden. Eine schwierige Aufgabe für die Teilnehmer, denn alle benutzen üblicherweise die rechte Hand. Abwechselnd wurde der Ball geschlagen, bis er letztendlich im Loch landete. So ging es munter von Station zu Station. Die Kinder haben dabei die gesamte Strecke zu Fuß zurück gelegt. Wer mit den wenigstens Schlägen in der schnellsten Zeit die meisten Aufgaben richtig gelöst hatte, hat die Schnitzeljagd gewonnen. Wer gewonnen hat, erfahren die Gruppen aber erst heute. Dann gibt es das große Abschlussfest mit Siegerehrung und grillen. "Wir wollen die Spannung aufrecht erhalten", erklärte Valentin Sindt.

Auf dem Fest werden außerdem noch die Sieger der Turniere bekanntgegeben und die erarbeiteten Abzeichen ausgehändigt. Desweiteren gibt es einen Gesamtsieger der Woche, der am Abschlussabend geehrt wird. Auch Nicht-Uhlenhorster sind dazu eingeladen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen