Autofreie Straße in der Altstadt : Der untere Kattsund in Eckernförde ist schon autofrei

shz+ Logo
Der Kattsund mit seinen vielen Blumen lädt zum Bummeln ein. Autos können am unteren Ende der Straße aufgrund der geringen Größe gar nicht parken.

Während die Politik noch an Regelungen arbeitet, ist das Ende des Kattsunds bereits für Autos gesperrt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

DSC_1119.JPG von
29. Juli 2020, 08:36 Uhr

Eckernförde | Die Altstadt ohne Autos? Die Politik kann sich etwaige Regelungen gut vorstellen. Die Fortschreibung des Parkraumkonzeptes ist eines der Top-Themen der Rathausfraktionen. Aus der Bevölkerung und aus dem ...

kEdnrcröfee | Dei Aattsdlt hoen tsou?A Die iotiklP nnak hisc wieegta eengguleRn ugt oelrsvl.ten eiD Fngucstibrreoh eds zesprtaumkkaPnero tsi inese dre neTmTpe-oh edr fearRhinkatsant.uo uAs red geklnröeuBv dun aus med sissihercWatrftk föenreErkcd bgit es lecthhresniideuc Rtnekeaoni auf die .eälPn

neUret Eedn esd dKuattssn zi,tge iew ofereitua tslaAtdt stesuhai

eWi niee rßSeat nohe repkedan Astou ehia,tssu nkna mna ma retnune dEen sed tusKntad in der taltsdAt eebelnr. An sderie lteSle tsi ied emlasch tS,ßrae eid na erd Sirchffkbeüc g,ztnre üfr end khrtvuoeAer .rsgetrpe sDa itlg cuah rfü end uhrnnede k.heeVrr

Werite boen iehegngn ndsi dsa narBfeeh nud das enkPar beu.ratl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen