zur Navigation springen

Handball-Landesliga : Der TSV Owschlag II bejubelt den Klassenerhalt

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Owschlagerinnen überholen am letzten Spieltag die SG Wift Neumünster durch einen 27:26-Auswärtserfolg.

Neumünster | Der TSV Owschlag II hat es geschafft und den Klassenerhalt in der Handball-Landesliga Mitte der Frauen durch den 27:26 (14:13)-Sieg bei der SG Wift Neumünster geschafft. Die Gäste verdrängten durch diesen Sieg die SG Wift vom neunten Tabellenplatz.

„Sportlich haben wir den Klassenerhalt geschafft. Was nun weiter wird, liegt nicht in unserer Hand“, sagt TSV-Trainer Klemens Propf. Da es in der kommenden Saison zum Zusammenschluss zwischen dem TSV Owschlag und der HSG Kropp-Tetenhusen zur HG O-K-T kommt, wird zukünftig die dritte Mannschaft der HG in der Landesliga spielen. In welcher Staffel, steht noch nicht fest.

In Neumünster hat der TSV Owschlag II auf jeden Fall noch einmal alles mobilisiert. „Wir waren gezwungen erneut ohne Unterstützung aus der ersten Mannschaft auszukommen. Das haben meine Spielerinnen ganz toll gemacht“, lobt der Owschlager Coach. Im ersten Durchgang lag der TSV fast immer vorne und führte auch noch kurz vor dem Ende mit 27:23 (55.). „In den letzten fünf Minuten spielten auf einmal die Unparteiischen mit und verteilten Zeitstrafen an uns“, sagt Propf. Teilweise in doppelter Unterzahl brachten die Gäste den Sieg dennoch über die Zeit.


Tore für den TSV Owschlag II: Gehl (12), Stachowski (5), Zeiske (3), Greinke (3), Willner (2), Sasse und Gross (je 1).


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen