Gelbes Wasser : Der Raps blüht – auch in der Ostsee

dsc_0305

Seit Tagen ist das Wasser in der Eckernförder Bucht teilweise gelb.

shz.de von
16. Mai 2018, 06:17 Uhr

Eckernförde | Keine Angst, dieser gelbe Schaum auf der Ostsee ist nicht gefährlich. „Zurzeit blüht der Raps“, erklärt Meeresbiologin Adrienne Günther vom Ostsee Info-Center. „Die Rapspollen werden von den Feldern auf die Bucht getrieben, schlagen sich im Wasser nieder und färben es gelb.“ Der Schaum besteht aus Eiweiß – giftig ist hier nichts. Ganz im Gegenteil, so Adrienne Günther: „100 Prozent Bio.“ Man kann also ohne Bedenken in der Ostsee baden. Wer Näheres erfahren möchte, kann sich im OIC eine Probe des gelben Wassers unter dem Mikroskop ansehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen