zur Navigation springen

Landjugend macht Theater : Der Pastor ohne Erinnerung

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Landjugend Lindau-Revensdorf befindet sich im Endspurt für das plattdeutsche Stück „Aver Herr Pastor“

Großkönigsförde | Schon im nächsten Monat möchte die Theatergruppe der Landjugend Lindau-Revensdorf ihr traditionsreiches Stück in plattdeutscher Sprache auf ihren Erntebällen präsentieren. Dafür proben die Laienschauspieler im Alter von 18 bis 30 Jahren in ihrer Freizeit intensiv. Am vergangenen Sonntagabend fand in der Gaststätte Lindenkrug im Beisein von Vorstandsmitglied Nele Dreeßen (18) eine der letzten Proben vor der großen Premiere auf dem Ball am Sonnabend, 10. Oktober, statt.

„Gerade weil nicht mehr alle Darsteller zu Hause Platt sprechen, ist es uns sehr wichtig, die Sprache zumindest auf der Bühne am Leben zu erhalten“, sagte Stefanie Kühl, die schon seit zehn Jahren bei den Aufführungen mitwirkt und inzwischen den Schaffensprozess koordiniert.

„Bei der Auswahl legen wir den Fokus auf die Spieleranzahl und Umsetzbarkeit. Wir haben alle viel Spaß dabei, aber wir sind keine professionellen Schauspieler“, so die 27-Jährige, die seit einiger Zeit in Flensburg lebt und für das Projekt immer wieder in die Region kommt. In diesem Jahr ist die Wahl auf eine unterhaltsame Darbietung von „Aver Herr Pastor“ aus dem Verlag Karl Mahnke gefallen.

Der neue Pastor des Ortes erwacht am Morgen nach dem fröhlichen Gildefest ohne Erinnerung an die Geschehnisse des vergangenen Abends, aber dafür mit einer jungen Dame an seiner Seite. Als ob dieser Schreck nicht groß genug wäre, tauchen im Laufe des Vormittags diverse Elternpaare in seinen Räumlichkeiten auf, die allesamt entschlossen darauf behaaren, er habe ihnen die Heirat mit ihren Töchtern versprochen. Immer noch etwas verkatert und nicht ganz Herr der Lage, muss der neue Pastor versuchen, Licht ins Dunkle zu bringen und die verwirrende Situation zu klären. Leider, oder aber auch zur Freude des Zuschauers, ist das gar nicht so einfach.

Die Erntebälle der Landjugend Lindau-Revensdorf mit schwungvoller, musikalischer Unterhaltung und Theateraufführung finden am Sonnabend, 10. Oktober, im Lindenkrug in Großkönigsförde und am Sonnabend, 24. Oktober, im Santorini in Revensdorf statt.

Im Vorverkauf gibt es die Karten bei Beke Suhr unter Tel. 04346  /  41  25  16 (7 Euro, ermäßigt 6 Euro). Allerdings wird es auch eine Abendkasse geben.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen