Tag der offenen Tür : Der Feuerwehr über die Schulter schauen

Eindrucksvoll: Die Fettexplosion.
1 von 4
Eindrucksvoll: Die Fettexplosion.

70 Gäste besuchen Aktionstag der Surendorfer Einsatzkräfte / Bemühungen um neue Mitglieder werden fortgesetzt

shz.de von
13. Mai 2015, 15:00 Uhr

Surendorf | Die Arbeit der Feuerwehr kennen lernen, Vorurteile abbauen und Hemmnisse überwinden - Gelegenheit dazu hatten die Bürger beim Tag der offenen Tür im Gerätehaus der Feuerwehr Surendorf. So demonstrierten die Einsatzkräfte eindrucksvoll, wie man eine Fettexplosion auf keinen Fall löschen sollte: mit Wasser. Es verdampft schlagartig und sorgt für eine große Flamme, wie Hark Paulsen erklärte. Am besten sei es, den Deckel auf den Topf zu legen und ihn nach draußen zu bringen, oder die Feuerwehr zu rufen. Auch die Explosion einer Spraydose, die Bergung einer unter ein Auto geratenen Person mittels Hebekissen und eine Löschübung wurden vorgeführt. Rund 70 Gäste verfolgten das Geschehen - angesichts des schlechten Wetters eine gute Resonanz, so Paulsen. Und am Ende fanden sich zwei neue Mitglieder für die Jugendfeuerwehr, die in Dänischenhagen ausgebildet wird, und ein Interessent für die Aktive Wehr in Surendorf. Ihre Bemühungen um weitere Mitglieder will die Wehr mit einer neuen Homepage und einem Anschreiben fortsetzen, das demnächst an alle Haushalte in der Gemeinde verteilt wird.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen