zur Navigation springen

Fussball Verbandsliga Nord-Ost : Der ESV hat nur vor dem Spiel etwas zu verschenken

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Mannschaft aus Eckernförde trifft am Bystedtredder auf den Mitfavorit TSV Klausdorf. Vor dem Spiel gibt es eine Checkübergabe für die Kinder-Augenkrebs-Stiftung.

shz.de von
erstellt am 23.Aug.2013 | 17:39 Uhr

Nach dem Außenseiter Preetzer TSV II am vergangenen Mittwoch, ist heute (15 Uhr) mit dem TSV Klausdorf eine ambitionierte Mannschaft zu Gast bei den Verbandsliga-Fußballern des Eckernförder SV am heimischen Bystedtredder.

Nach dem etwas enttäuschenden 2:2 gegen Preetz II, freut sich ESV-Trainer Stefan Mackeprang fast ein wenig auf die spielstarken Gäste. „Vielleicht ist es für uns ein bisschen einfacher, weil Klausdorf auch mitspielt.“ Die Preetzer hatten sich über weite Strecken vor dem eigenen Strafraum verschanzt, was es für die Eckernförder nicht leicht machte, sich Chancen herauszuspielen.

Es wird wohl wieder ein paar Veränderungen in der Startelf geben. Auch wenn Mackeprang sich bei seinen Gedankenspielen ungern in die Karten sehen lässt, so konnte er diesmal doch verraten, dass sich Youngster Ken-Marvin Smit im Training sehr gut präsentierte. Für Smit wäre es eine große Chance sich auf der linken Außenbahn anzubieten. Noch keine Option für die Startelf ist derweil Jörn Radke, der zwar wieder schmerzfrei ist, aber noch keine Trainingseinheit absolvieren konnte. Fehlen werden weiterhin Fynn Gerlach und Daniel Kranz aus beruflichen Gründen. Aus diesem Duo wird gegen Klausdorf ein Trio, denn auch Danny Goos steht berufsbedingt nicht zur Verfügung. Zweiter Torhüter hinter Tim Steingräber wird wohl Torben Christensen aus der zweiten Mannschaft.

Vor dem Spiel wird ESV-Kapitän Henning Ströh Dietmar Ruhfus für seine Kinder-Augenkrebs-Stiftung einen Check über 444,44 Euro überreichten. Das Geld stammt aus den Einnahmen des Heimspiels gegen Büdelsdorf, sowie aus Spenden der Zuschauer und vom ESV. Zudem werden die Mannschaften diesmal „Begleitschutz“ beim auflaufen erhalten. Um die Bedeutung der Stiftung zu untermauern, laufen die F- und G-Jugendteams des ESV an der Seite der Spieler auf.


So könnte der ESV spielen: T. Steingräber – Bamler, Ströh, Mettig, Lietz – Matthiesen – Hindersmann, Smit – Meggers – Buchholz, Schikorr.

EZ-Tipp: 1:1.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen