Anwohner lüftet Geheimnis um laute Geräusche : Der "Blechspecht" lässt es in Eckernförde kräftig trommeln

shz+ Logo
Ertappt: Dieser Buntspecht bearbeitet im Bereich Prinzenstraße/Feldweg seit Wochen Carport- und Schuppendächer.

Ertappt: Dieser Buntspecht bearbeitet im Bereich Prinzenstraße/Feldweg seit Wochen Carport- und Schuppendächer.

Die Anwohner in der Prinzenstraße und im Feldweg wundern sich seit Wochen über laute, stakkatoartige Geräusche - Anwohner Michael Packschies hat das Geheimnis gelüftet.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von
06. April 2020, 12:32 Uhr

Eckernförde | Unruhe im Bereich Prinzenstraße/Feldweg: Zahlreiche Anwohner  fragen sich gut zwei Wochen,  wer in der Nachbarschaft zu unpassenden Tageszeiten und am Wochenende mit einem Druckluft- oder Elektrowerkzeug ...

öfrdrncEeke | Urnheu mi eichrBe s/diteerFwgPlzrßneane: cheilehZar whennoA r feagnr hsci gut izew nhWco, e wer in edr abrhNfhctaasc uz nedassunpne nTesigzeaet und ma nWeneechdo imt eeinm clDftukur- orde wkkeouereEzgrlt ämtemhr reod tkrt.aec sE„ ahetldn hsci um rGeäushec wie bei nreukz rnßseFtöuee asu erien ain,sceptinesMhlo unr tnich gzna so “,altu eictbteher trPiawesßreonhnennzanr hciaMle ce.isPcaksh

chI beha den asceheuVrrr nun uaf ihsferrc aTt ptapr te

rE tis red Sheac mla eehggagacnnn dnu tha enei vlolemmnok enescrhbedüar Usrahec erd late,nu ktroetataaiksgn epuäoKrsgefhlc fsdrinhenaeu ön.knen hIc„ heba end rauVrshecer nnu auf rfscheir aTt tteppa,“r rfutee re i c.sh sE aetlhnd cish um einne s,htBteuncp dre dttekcne a,th sdsa rcdälhehecB eeinn sreh eilv sreseenb dRbnzneoenosa bg,ebaen als sad lHzo erd äuB.em Er ieflgt unn sgtihccimuh leal Coptra-r udn udShechppnärce edr bgnmgeUu na und hotff hw,ol ella eruonKketnrn mti mde ntebuarüle oefnpKl bei ned Denma zsueeus.ac“nht

eMine chinraaNb staeg cnhos aye’Hv alMet tstta  cosotdokW

Dsa eRäslt rde utnela elneoifKrpe in rde nPißesazretnr dnu mi dlwFgee its asol gtöels und hat neie zang hnlüeiacrt U.asrceh iMt emesid seisWn nessla chsi edi iilrmeecvnnhte „ruesFß“öete  esrcih ilhceetr r.eangret iMeen„ iarcbahNn sgate hncso vHaye’ leMta asttt tWso,cdoo’“k crbieteteh scPhikseca ovn ernei enveirtak goö.urshpWcntf

laM eine ttene Eidspoe mzu hclSmezunn ni ücrneedbnked .e-rCoatnioenZ

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen